Mehrere Geräte in einem System Hard-/Software-Paket von Intel

Intel hat eine "System Consolidation Series" genannte Lösung für industrielle Systeme vorgestellt. Sie stellt eine vorintegrierte und vorvalidierte Virtualisierungs-Plattform dar, die es erlaubt, mehrere diskrete Systeme in einer einzigen Maschine zu kombinieren und zu verwalten.

Mit der Intel-Industrial-Solutions-System-Consolidation-Series wird eine Komplett-Lösung bereitgestellt, die einen von Adlink entwickelten Embedded-Computer mit Core-i7-Prozessor als auch einen bereits integrierten Virtualisierungs-Software-Stack enthält. Der Software-Stack enthält den Wind-River-Hypervisor, der vorkonfiguriert in drei Partitionen aufgeteilt ist. Auf diesen laufen zwei Instanzen von Wind River VxWorks für Echtzeit-Anwendungen und eine Instanz von Wind River Linux 5.0 für Nicht-Echtzeit-Anwendungen.

Bislang stellte die Konsolidierung eine große Herausforderung dar, da in der Industrie viele Anwendungen Echtzeit-Leistung voraussetzen sowie absolut vorausplanbar und zuverlässig ablaufen müssen. Virtualisierung vereinfacht diesen Vorgang, indem sich wichtige Workloads über mehrere virtuelle Maschinen hinweg sicher partitionieren lassen. Mit Hilfe von drei Partitionen können Entwickler mehrere diskrete Teilsysteme auf einem einzigen Gerät konsolidieren, senken dadurch ihre Kosten, erhöhen die Flexibilität und verkleinern die benötigte Fläche in der Fabrik.

Intel wird sein Produkt im Laufe dieses Jahres mit der gleichen Softwareausstattung ergänzt um McAfee-Embedded-Control anbieten. Diese Lösung kommt ohne den Embedded-PC auf den Markt und richtet sich an qualifizierte Embeddded-ODMs und PC-OEMs, die damit größere Möglichkeiten für individuelle Anpassungen und eigenes Branding erhalten. Der empfohlene Verkaufspreis für die Einstiegsversion des Entwicklungs-Kits der Intel-Industrial-Solutions-System-Consolidation-Series beträgt 3.858 US-Dollar einschließlich einem Jahr Support und Pflege. Das Produktions-Kit inklusive einem Jahr Support und Pflege wird für 2.998 US-Dollar erhältlich sein. Beide Lösungen kommen im zweiten Quartal des laufenden Jahres auf den Markt.

Neue Software-Tools für industrielle Systeme

Intel hat zudem eine neue Version von Intel-System-Studio veröffentlicht. Diese Suite mit Software-Tools richtet sich an Entwickler von embedded-industriellen Systemen. Das Tool ist beim Kauf der Industrial-Solutions-System-Consolidation-Series für eine begrenzte Zeit kostenlos verfügbar.

Intel System Studio ist Teil des ebenfalls vorgestellten Entwickler-Programms für das Internet der Dinge (IoT). Dieses umfassende Programm bietet die notwendigen Ressourcen für Bastler und Studenten, aber auch kreative Schöpfer und Entwickler in Unternehmen, um Ideen in Anwendungen umzusetzen und diese Applikationen anschließend auf den Markt zu bringen.