Systemboards Fujitsu bietet BIOS-Update für Haswell-Refresh an

Alle Fujitsu-Mainboards für Haswell-Prozessoren bzw. die 4. Core-Generation bekommen ein BIOS-Update.
Alle Fujitsu-Mainboards für Haswell-Prozessoren bzw. die 4. Core-Generation bekommen ein BIOS-Update.

Alle Fujitsu-Mainboards für Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation erhalten ein BIOS-Update. Damit laufen auch die von Intel angekündigten Haswell-Prozessoren mit höheren Taktraten in den Boards.

Fujitsu will noch im April 2014 für seine aktuellen Intel-Mainboards ein BIOS-Update anbieten, das die neuesten Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation (Codename: Haswell Refresh) unterstützt. Diese Prozessoren werden von Brancheninsidern im Mai 2014 erwartet. Damit die neuen CPUs in bestehenden Boards eingesetzt werden können, ist eine Aktualisierung des jeweiligen BIOS erforderlich. Fujitsu kündigt deshalb ein BIOS-Update für die beschleunigten Basis- und Boost-Takte an.

Die neuen BIOS-Versionen gibt es für alle Fujitsu-Mainboards, die Intel-Core-Prozessoren der 4. Generation mit LGA-1150-Sockel nutzen. Dazu zählen neben klassischen Desktop-Boards auch Mainboards der »Industrial und Extended Lifecyle Series« für den Einsatz in Industrieautomatisierung, Medizintechnik oder in Kiosksystemen. Betroffen sind sowohl Mainboards, die Fujitsu in eigenen Desktop-PCs und Notebooks einsetzt, als auch solche, die als Komponenten an Hersteller von Industrie-PCs vertrieben werden.

Ganz konkret gibt es das Update für folgende Boards:

  • Industrial Series mit Intel-Q87-Chipsatz: D3243-S, D3231-S und D3236-S
  • Industrial Series mit Intel-H81-Chipsatz: D3235-S
  • Desktop- und Notebook-PCs: D3220-B mit Intel-B85-Chipsatz, D3221-B mit Intel-Q85-Chipsatz, D3222-B mit Intel-Q87-Chipsatz, D3230-B und D3240-B (jeweils mit Intel-H81-Chipsatz).