Betriebssysteme Embedded-Linux für AMDs G-Serie

Mentor Graphics liefert kostenlose und kommerzielle Versionen von Embedded-Linux-Software und Entwicklungswerkzeugen für die AMD G-Serie.

Von Mentor Graphics gibt es jetzt Linux-Distributionen für die neue G-Serie (frühere Codenamen: »Steppe Eagle« für SoC und »Crowned Eagle« für CPU). Sowohl AMD als auch Mentor Graphics sind Gold-Level-Mitglieder des Yocto Projects der Linux Foundation und haben eine mehrjährige Kooperationsvereinbarung geschlossen, um Embedded-Entwicklern die nötige Software-Unterstützung zur Verfügung zu stellen.

Mentor bietet sein das Yocto-Linux sowohl in einer kommerziellen als auch einer kostenlosen Version an. Wer Supoort oder Dienstleistungen für kundenspezifische Anpassungen benötigt, kann einfach auf eine kommerzielle Version des Mentor-Embedded-Linux und/oder der Sourcery CodeBench Professional-Tools umstellen.

Unter www.mentor.com/embedded-software/partners/amd bietet Mentor die kostenlosen Versionen zum Download an:

  • Mentor Embedded Linux Lite: Ein kostenloses, nicht unterstütztes Derivat von Mentor Embedded Linux, das für ausgewählte Embedded-Boards von AMD vorkonfiguriert ist. Es umfasst vorgefertigte Binär-Images, Linux-Kernel und Board-Support-Packages, ein Build-System auf Basis des Yocto-Projekts und ausgewählte User-Space-Pakete.
  • Sourcery CodeBench Lite: Kostenlose Entwicklungswerkzeuge auf Befehlszeilenebene für Embedded-C/C++, die GNU-C- und C++-Compiler, einen GNU-Assembler und –Linker, einen GNU-Debugger sowie C- und C++-Laufzeitbibliotheken. 

Die Mentor-Embedded-Linux-Lite-Software soll auch auf den Evaluation-Boards der G-Serie-SoCs und- CPUs vorinstalliert sein.