PC-Verkäufe China überholt USA

PC-Verkaufsfläche im Mediamarkt.
PC-Verkaufsfläche im Mediamarkt.

In China wurden 2012 erstmals mehr PCs abgesetzt als in den USA. Der chinesische Markt ist jedoch durch einige Besonderheiten gekennzeichnet, die ihn von anderen Regionen unterscheiden.

Laut einer OECD-Studie wird China die USA spätestens 2016 als stärkste Volkswirtschaft der Welt ablösen. Auf dem PC-Markt ist es jetzt schon so weit. Laut einem PC Dynamics Market Brief von IHS iSuppli wurden 2012 in China 3 Millionen mehr PCs verkauft als in den USA. Insgesamt wurden in China im vergangenen Jahr 69 Millionen PCs abgesetzt, in den USA 66 Millionen. Damit ist China der zahlenmäßig stärkste PC-Markt der Welt.

Neben seiner Grö0e unterscheidet sich der chinesische PC-Markt durch einige Charakeristika, die ihn von anderen Vertriebsregionen unterscheiden. So beträgt z.B. die Aufteilung zwischen Notebooks und Desktops in China 1-zu-1, während die Desktop-PC-Verkäufe in anderen Regionen immer stärker zurückgehen und der Anteil der Notebooks überwiegt. »Der große Anteil von Desktop-PCs kommt durch die starke Nachfrage aus Chinas abgelegenen Gegenden, in denen ein großer Teil der 1,34 Milliarden Einwohner lebt,« interpretiert IHS-Analyst Peter Lin die Zahlen. In 2014 sollen aber auch in China die Notebooks die Desktops überholen.

Ein weiteres Merkmal des chinesischen Marktes ist, dass die Verteilung zwischen privaten und geschäftlichen PCs in China 50-zu-50 ist, während das Verhältnis in anderen Teilen der Welt 36 zu 64 Prozent beträgt. Und schließlich werden bei Notebooks in China kleine Displays bevorzugt. Die mit 70 Prozent Marktanteil meistgekaufte Displaygröße ist 14 Zoll.

Software – nein danke

Auffällig ist ferner, dass in China nur die Hälfte aller Notebooks mit einem vorinstallierten Betriebssystem ausgeliefert wird. Bei Desktop-PCs ist der Anteil sogar noch geringer. Im Westen und in anderen ausgereiften PC-Märkten werden 90 Prozent der verkauften Geräte mit installiertem Betriebssystem verkauft.

Zwar sind auch in China Tablets und Mobiltelefone sehr stark gefragt, doch soll der Markt 2013 hier – im Gegensatz zu anderen Regionen – um 3 bis 4 Prozent wachsen.