Forschungsförderung Cyber-physical-Systems Bis zu 150.000 Euro Förderung abgreifen

Bis zum 2. Dezember können Bewerber aus der Industrie noch Förderungsanträge für das EU-geförderte Projekt CPSE-Labs einreichen. Die Projekte werden in enger Zusammenarbeit mit den CPSE-Labs durchgeführt, von denen es in Deutschland zwei gibt.

Mit dem Projekt CPS Engineering Labs (CPSE Labs) unterstützt die EU Unternehmen, die solche cyber-physikalischen Systeme betreiben wollen. Um Versuche durchzuführen und zu koordinieren, wurden sog. CPS Engineering Labs eingerichtet, die die Projektteilnehmer betreuen und unterstützen. Eines befindet sich beim OFFIS in Oldenburg, ein weiteres beim FORTISS im Norden von München. Folgende Themenbereiche sind von der Ausschreibung abgedeckt:

  • Adaptive Produktionssysteme (Betreuer: fortiss München)
  • Stakeholders, architectures and systems in the maritime environment
  • Cyber-physical systems for living areas
  • Open platforms for mixed criticality safety related systems
  • Multidisciplinary CPS design for urban sustainability

Die Ausschreibung läuft noch bis zum 2. Dezember. Die maximale Förderung beträgt 150.000 Euro.