Ultra-Kurzpulslaser von LPKF Speziell für den Laborbetrieb

UKP-Laser im Labormaßstab
UKP-Laser im Labormaßstab

Der LPKF ProtoLaser R nutzt einen Ultra-Kurzpulslaser in einem kompakten Gehäuse. Er ergänzt die LPKF-ProtoLaser-Reihe für die Mikromaterialbearbeitung.

Mit einer Laserleistung von 4 W, einem Fokusdurchmesser von nur 15 µm und einer minimalen Pulsdauer von 1 ps lassen sich ganz unterschiedliche Materialien ohne Wärmeeintrag in die Umgebung bearbeiten. Jeder Laserpuls verdampft eine geringe Materialmenge – so präzise und schonend, dass auch empfindliche Substrate oder Schichtaufbauten prozessiert werden können. Der LPKF ProtoLaser R (Laserschutzklasse 1) benötigt nur eine Steckdose für den Betrieb.

Die Laborlaser von LPKF werden mit einer intuitiv bedienbaren Software ausgeliefert, die CAD Daten übernimmt. Operatoren haben Zugriff auf alle Laser-Parameter. Eine integrierte Materialbibliothek hilft dem Bearbeiter, schnell zu guten Ergebnissen zu kommen.