Leiterplatten-Produktion Rückgang im November 2015

Leiterplattenmarkt im November 2015
Leiterplattenmarkt im November 2015

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller ging im November 2015 gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres um 3,9 Prozent zurück, obwohl ein Arbeitstag mehr zur Verfügung stand. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems.

Kumuliert über die ersten elf Monate des Jahres lag der Umsatz laut ZVEI-Umfage weiterhin 3,6 Prozent unter dem im Vorjahr. Der Auftragseingang nahm im November um 6,8 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres ab. Kumuliert war er drei Prozent niedriger.

Das Book-to-Bill-Ratio als Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatz erreichte 1,10. Die Mitarbeiterzahl stieg gegenüber November des Vorjahres um 3,1 Prozent. 

Zum Thema

Elektronische Bauelemente: ZVEI rechnet mit knapp 5 Prozent Wachstum
Deutsche EMS-Unternehmen: Steht ein Massensterben bevor?
30 Jahre Becker&Müller: Beständigkeit in einer unruhigen Branche
Baugruppenfertigung in Deutschland: Stabile Umsatzzahlen im 3. Quartal