Inline-Programmiersystem Programmiert unmittelbar vor der Platzierung auf der Platine

RoadRunner3 wird direkt in der Zuführeinheit der SMT-Maschine montiert
RoadRunner3 wird direkt in der Zuführeinheit der SMT-Maschine montiert

Data I/O bringt das neue Inline-Programmiersystem RoadRunner3 auf den Markt, das Bausteine unmittelbar vor der Platzierung auf der Platine programmiert. Die dazugehörige Werkintegrationssoftware rationalisiert den Produktionsprozess und schließt Bedienfehler aus. Ermöglicht wird dies durch die lückenlose Anbindung an ein beliebiges, unternehmenseigenes Produktionsleitsystem oder einer anderen Produktionssteuersoftware.

RoadRunner3 wird direkt in der Zuführeinheit der SMT-Maschine montiert, ist vielseitig konfigu­rierbar und empfiehlt sich daher für die hoch automatisierte Hochgeschwindigkeits-Inline-Programmierung. Zusätzlicher Stellplatz oder eine Veränderung der Produktionslinie bzw. vorhandener SMT-Prozesse ist nicht erforderlich. Der Programmierfeeder entnimmt unprogrammierte Flash-Speicherbausteine vom Band, programmiert vier Halbleiter parallel und übergibt die fertigen Komponenten an den Aufnahmepunkt der Platziermaschine. Für alle bisher unterstützten SMT-Automaten, beispielsweise SIPLACE, Fuji, Panasonic und MYDATA gibt es genau passende Adapter-Kits. Das konfigurierbare Tape-in-Modul lässt sich für Bänder mit Breiten zwischen 16 und 44 mm anpassen.

Das Programmiersystem arbeitet mit FlashCORE III, der weltweit schnellsten Flash-Programmier­architektur, die heute zur Programmierung von High-Density-Flash-Speicherbausteinen wie e.MMC, SD- und NAND-Flash auf dem Markt ist. FlashCORE III ist eine bewährte hochwertige Lösung zur Programmierung von Mikrokontrollern, EPROMs, EEPROMs, NOR-Flash- und vielen anderen Speichern.