Messe München productronica innovation award 2017

Feierliche Verleihung des productronica Innovation Awards 2017
Feierliche Verleihung des productronica Innovation Awards 2017

Pünktlich zur Eröffnung der Weltleitmesse für Entwicklung und Fertigung von Elektronik standen die Gewinner des productronica innovation award 2017 fest. Eine unabhängige Jury hatte aus rund 60 Einreichungen die Sieger in sechs Kategorien ausgewählt.

Nach der erfolgreichen Premiere 2015 verlieh die Messe München in diesem Jahr zum zweiten Mal den productronica innovation award. Für Falk Senger, Geschäftsführer der Messe München, setzt der Award ein wichtiges Zeichen: »Die diesjährigen Preisgewinner zeigen, dass die Elektronikfertigungsbranche für weit mehr als kreative und zukunftsfähige Innovationen steht. So fällt etwa auf, dass sie Steigerung der Nachhaltigkeit bei dem Großteil der eingereichten Produktneuheiten eine übergeordnete Rolle spielt.«

Ausgezeichnet wurden:

  1. Gewinner: Cluster »Cables, Coils & Hybrids«: Komax mit Sylade 7H
  2. Gewinner: Cluster »Future Markets«: Acculogic mit Battery Array Tester
  3. Gewinner: Cluster »Inspection & Quality«: Viscom mit X7056-II: 3D-AXI
  4. Gewinner: Cluster »PCB & EMS«: Nano Dimension mit Dragonfly 2020 Pro
  5. Gewinner: Cluster »Semiconductor«: LPKF mit Vitrion 5000 
  6. Gewinner: Cluster »SMT«: Juki Automation Systems mit G-Titan

Die Bewertung der einzelnen Einreichungen hatte eine unabhängige Jury vorgenommen. Zu dieser zählen:

  • Prof. Klaus-Dieter Lang, Fraunhofer IZM
  • Daniel Müller, VDMA
  • Prof. Mathias Nowottnick, Universität Rostock
  • Prof. Lothar Pfitzner, Universität Erlangen
  • Dr. Rolf Winter, ZVEI
  • Dr. Heinz Wohlrabe, Technische Universität Dresden