Grundsteinlegung Neues Verwaltungs- und Produktionsgebäude

In Waldzimmern baut die Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude, welches fünf aktuelle Standorte in Öhringen, Pfedelbach und Waldbach unter einem Dach vereinen wird. Das Investitionsvolumen für den Neubau beträgt knapp 15 Mio. Euro.

Würth Elektronik ICS hat im Beisein von rund 60 Gästen, darunter die Würth Konzernführung mit Prof. Dr. mult. h.c. Reinhold Würth als Ehrengast, den Grundstein für das neue Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Waldzimmern gelegt. Mit der Fertigstellung des Neubaus wird Anfang 2014 gerechnet.

Die Entscheidung für den Standort Waldzimmern wurde unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren getroffen. Zum einen ist Würth Elektronik tief in der Region Hohenlohe verwurzelt. Hier hat die Geschichte des Unternehmens angefangen. Hier ist auch das Zuhause von vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zum anderen will die Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG die Vorteile und Synergien, die sich durch die Nähe zu den Würth Elektronik Unternehmen in Niedernhall und Waldenburg ergeben und mit denen enge Geschäftsbeziehungen gepflegt werden, nicht aufgeben. Außerdem verfügt der Gewerbepark Waldzimmern verfügt über eine sehr gute Infrastruktur.

Der neue Standort umfasst eine Nutzfläche von etwa 9.000 m², 4.500 m² davon sind als Produktionsfläche vorgesehen. Das Gebäude ist so konzipiert, dass sämtliche Bereiche unabhängig voneinander erweitert werden können. Im neuen Gebäude werden zahlreiche soziale Einrichtungen wie eine großzügige Kantine, oder auch Sportmöglichkeiten Platz finden.