CAD/CAM-Werkzeuge Macht aus "dummen" Daten intelligente Features

Anhand einer überarbeiteten Modellierungsfunktion kann ZWSoft die Arbeitsabläufe mit dem integrierten CAD/CAM-System ZW3D deutlich verbessern: Bei „Direct Edit“ handelt es sich um eine Option, mit der Entwickler CAD-Konstruktionen aus fremder Software wie selbst erstellte Dateien nutzen können.

Das von ZWSoft entwickelte Tool-Set „Direct Edit“ kann benutzt werden, um Teilgeometrien zu verändern, ohne sie manuell zu erstellen oder auf ihre Eigenschaften zurückzugreifen. Insbesondere bei der Verwendung von 3D-Konstruktionen aus fremder Software zeigen sich die Vorteile dieser Arbeitsweise. Während früher die Veränderungen an Bauteilzeichnungen aus unterschiedlichen CAD-Programmen in mühevoller Kleinarbeit erstellt werden mussten, hat das Werkzeug „Direct Edit“ zu einem beschleunigten Prozess geführt. Jetzt hat es mit der Zusammenführung der Tools an Handlichkeit gewonnen. Bessere Übersicht und Handhabung sind das Ergebnis der einfacheren Arbeitsweise.

Für die Bearbeitung importierter Zeichnungen ist kein Entstehungsprotokoll (History) erforderlich. Die Features lassen sich direkt nutzen. Fasen und Radien können durch Zahleneingabe oder von Hand geändert werden, auch an Fremddaten ohne Entstehungsprotokoll sind scharfkantige Ergebnisse möglich. Komplette Elemente wie Durchbrüche, Taschen, Bohrungen, Laschen oder Versteifungen lassen sich entfernen, vergrößern und verkleinern, verschieben und duplizieren.