Leiterplattenproduktion Klassische Leiterplatte hat absolut Zukunft

Fela hat sich entschlossen, verstärkt in den Bereich der klassischen Leiterplatte zu investieren. Unter anderem wurden ein vollautomatischer Belichter mit Kameraregistrierung, ein neues Stopplack-Entwicklungssystem sowie zwei Bohr- und Fräsautomaten für über eine halbe Million Euro installiert.

Dank der getätigten Investitionen fühle man sich bei Fela zukünftigen
Herausforderungen – ob von Seiten des Marktes oder der
Technologien – gewachsen und in der Lage, Sicherheit sowohl für
die Kunden als auch die Mitarbeiter zu bieten. Fela fertigt am
Standort Schwenningen doppelseitige Leiterplatten und Multilayer
in kleinen und mittleren Losgrößen und kooperiert für Großserien
seit über fünfzehn Jahren mit chinesischen Partnern.