In-Line-Selektivlötmaschine Hohe Durchsatzraten trotz kompakter Abmessungen

Die VERSAFLOW 3/45 ist die erste In-Line-Selektivlötmaschine mit Doppeltransport.
Die VERSAFLOW 3/45 ist die erste In-Line-Selektivlötmaschine mit Doppeltransport.

Seit Anfang August hat die Firma Limtronik eine weitere Ersa-Selektiv-Lötanlage im Einsatz; und zwar eine VERSAFLOW 3/45, die als erste In-Line-Selektivlötmaschine mit Doppeltransport ausgestattet ist.

Die „VERSAFLOW"-Lötanlage von Kurtz Ersa ist eine modular aufgebaute Anlage, die sich in das jeweilige Fertigungskonzept einfügt. Die Maschinenplattform ist sowohl für das „Miniwellenlöten" als auch für den „Hub-Tauch-Lötprozess" ausgelegt. Auf Grund der Forderungen nach hohem Durchsatz und Fertigungsflexibilität entschied sich Limtronik für ein Miniwellen-Doppeltiegel-System, was die Verwendung von zwei Löttiegeln erlaubt.

Eine spezielle Anforderung ist die Überwachung des Fluxprozesses. Ein Mikrotropfenfluxer sorgt für den punktgenauen Flussmittelauftrag, so dass umliegende Bereiche nicht benetzt werden.
Nach sorgfältiger Evaluierung des Markts hat sich das Management des führenden EMS-Dienstleisters bei der Anschaffung einer weiteren Selektiven Lötanlage für ERSA entschieden.