Klebstoff für Elektromotoren Härtet in sechs Sekunden aus

DELO hat einen neuen Metallklebstoff für Elektromotoren entwickelt, der sich für Einsatzbereiche bis 180 °C eignet.

Der Klebstoff DELO-ML DB154 ist unter anderem für Elektromotoren konzipiert, etwa für Verklebungen von Taschenmagneten sowie Rotorpaketen und Lagern auf Wellen. Bei der Entwicklung hat DELO viel Wert auf eine hohe Temperaturfestigkeit und -beständigkeit gelegt. So eignet er sich für Einsatzbereiche bis 180 °C und erreicht bei diesen Temperaturen mehr als doppelt so hohe Scherfestigkeiten wie andere Methacrylate.

Viele andere Klebstoffe zeigen dagegen einen hohen Leistungsabfall bei Temperaturen über 150 °C. Außerdem behält er seine Festigkeit auch bei häufigem Kontakt mit Getriebe- und Motorenöl sowie Benzin.

Das Produkt härtet unter UV- oder sichtbarem Licht an der Kehlnaht innerhalb von 6 Sekunden handfest aus, wodurch die Bauteile fixiert werden und sich direkt weiterverarbeiten lassen. Die volle Festigkeit erhält der dualhärtende Klebstoff dann unter Luftabschluss.

Im Gegensatz zu ein- oder zweikomponentigen Epoxidharzen benötigen lichthärtende Methacrylate also weniger Zeit bis zur Weiterverarbeitung und ermöglichen schnellere Produktionsprozesse. Zudem lässt sich ein Prozessschritt einsparen, indem kein mechanisches Fixieren der Bauteile vor der Warmhärtung mehr erforderlich ist. Sie besitzen darüber hinaus einen kleineren CO2-Fußabdruck bei der Produktion, da eine Warmhärtung mehr Energie benötigt.