Zehn Jahre FlowCAD Auf die Kundenwünsche fokussiert

Durch intensive persönliche Gespräche mit den Kunden war dem Team von FlowCAD immer bewusst, wo aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der Elektronikentwicklung lagen und auch künftig liegen werden.
Durch intensive persönliche Gespräche mit den Kunden war dem Team von FlowCAD immer bewusst, wo aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der Elektronikentwicklung lagen und auch künftig liegen werden.

Zehn Jahre FlowCAD - der Münchner Lösungsanbieter rund um EDA-Software hat in der vergangenen Dekade die Zeichen der Zeit erkannt und daraus die richtigen Schlüsse gezogen. Das Team hat beispielsweise die Produktpalette kontinuierlich erweitert, ergänzend dazu Dienstleistungen angeboten und individuelle Software nach Kundenwünschen programmiert.

Begonnen hat die Geschichte als PCB-Abteilung innerhalb von Cadence, die große Konzerne mit hohen technischen Ansprüchen betreut hat. Um auch kleinere Kunden individuell zu betreuen, wurde im Jahr 2003 die Gruppe ausgegründet, und am 1. November 2003 nahm FlowCAD seine Geschäfte auf. Die damals definierten Unternehmensziele, sich auf die Kundenbedürfnisse im lokalen Markt zu konzentrieren, gelten noch heute und haben sich als sehr erfolgreich herausgestellt. Eine Kundenanalyse hatte damals ergeben, dass Kunden neben der PCB-Design Software von Cadence (OrCAD und Allegro) auch noch Bedarf an anderen Lösungen hatten, die über das Angebot von EDA-Herstellern hinausgingen. Dies war z.B. ein CAM-Tool zur Überprüfung der Fertigungsdaten, das sinnvollerweise nicht vom gleichen Anbieter kommt wie das Designtool, um gleiche Fehler beim Erzeugen und Prüfen von Daten zu vermeiden.

Auch außerhalb von Cadence hat FlowCAD nach Lösungen für die Herausforderungen der lokalen Kunden gesucht. Beispielsweise wurde für die Luftfahrt und Medizintechnik eine Lösung zur FMEA- und MTBF-Berechnung gesucht und gefunden. Als Pionier im Bereich 3D-Integration hat das Team mit NEXTRA seit Jahren eine Lösung im Portfolio, mit der eCAD- und mCAD-Daten von unterschiedlichen Herstellern zusammengeführt sowie Kollisionschecks, Faltungen von flexiblen Leiterplatten und Luft- und Kriechstreckenanalysen durchgeführt werden können.