Spezialanfertigung von Leiterplatten 9-Lagen Multilayer-Platine mit 0,3 mm Edelstahl verpresst

Bei einem Spezialbau, den LeitOn zuletzt für PCB-Systems fertigte, wurde die 9-Lagen Multilayer-Platine mit 0,3 mm Edelstahl zur Außenlage verpresst, um eine bessere Abschirmung gegen elektromagnetische Einflüsse zu erzielen.
Bei einem Spezialbau, den LeitOn zuletzt für PCB-Systems fertigte, wurde die 9-Lagen Multilayer-Platine mit 0,3 mm Edelstahl zur Außenlage verpresst, um eine bessere Abschirmung gegen elektromagnetische Einflüsse zu erzielen.

Der EMS-Dienstleister PCB-Systems GmbH arbeitet mit der LeitOn GmbH zusammen, da sie dort Platinen in Auftrag gibt, die später u.a. im Sondermaschinenbau Verwendung finden. Für das jüngste Projekt wurde eine spezielle Abschirmung durch einen Edelstahl-Multilayer-Verbund angefertigt.

Aluminium- und Kupfer-Inlays sind schon lange auf dem Markt bekannt, Edelstahl-Abschirmungen sind hingegen neu. Für eine Spezialanfertigung, die PCB-Systems in Auftrag gegeben hatte, galt es, eine 9-Lagen-Multilayer-Platine mit 0,3 mm Edelstahl zur Außenlage zu verpressen, um eine bessere Abschirmung zu erzielen „Damit der Edelstahl-Multilayer-Verbund optimal haftet, wurden diverse mechanische und chemische Verfahren zur Aufrauung des Stahls getestet“, erklärt der Geschäftsführer von LeitOn, Marcus Knopp, die Vorgehensweise. Da die vollständige Abschirmungs- wirkung der Edelstahllage nur bei Symmetrie zur gegenüberliegenden Außenlage gegeben ist, mussten die Aufbautoleranzen unter fünf Prozent liegen. Für das Vorbohren und Endfräsen des Edelstahls war nicht nur die richtige Werkzeugauswahl von Bedeutung. Um eine weitestgehend gratfreie Edelstahlplatine zu erhalten, mussten zudem Hub-, Vorschub- und Drehgeschwindigkeiten feinjustiert werden. Sorgfältiges Vorbohren und Isolieren des Edelstahls für die späteren Durchkontaktierungen war ebenfalls erforderlich.

Breites Spektrum an standardisierten Leiterplatten

Seit 2007 bearbeiten PCB-Systems und LeitOn pro Jahr zwischen 100 und 150 Projekte. „Wir nutzen eigentlich das gesamte Spektrum an Konfigurationsmöglichkeiten, das auf der Internetseite von LeitOn angeboten wird“, erläutert Manfred Gross, Geschäftsführer und Mitbegründer von PCB-Systems. Das Unternehmen leistet die Elektronikkonstruktion sowie die Entwicklung und die Fertigung von Kleinserien im eigenen Haus. Für größere Serien oder Spezialaufgaben greift PCB-Systems auf ein Netzwerk von Partnern zurück, zu dem auch LeitOn gehört.

Der Berliner Hersteller bietet über eine Bestellplattform die Kalkulation mittlerer Serien sowie Prototypen-Leiterplatten aus Deutschland, flexible Leiterplatten und SMD-Pastenschablonen an. Das Spektrum an verschiedenen Dicken, Kupferauflagen und Material – etwa für Hochleistungsansprüche mit dem Wärmeleitwert von 3 W/mK – ist bereits auf der Onlineplattform sehr groß. Zusätzlich dazu können auf Anfrage auch Sonderplatinen, wie hybride Multilayer, HF-Platinen und Starrflex-Leiterplatten geliefert werden. Als Rundumdienstleister im Bereich Elektronik übernimmt das Unternehmen außerdem Entwicklungsaufgaben sowie die Serienbestückung und verfügt über besondere Kompetenzen im Bereich langer Flexplatinen, die oft nur mit erhöhtem manuellen Mehraufwand zu bestücken sind. „Diverse Spezialfertigungen, die Herstellung von Leiterplatten mit Aluminium- oder Edelstahlkern, Leiterplatten mit Dickkupfer oder Hoch-Frequenz-Leiterplatten – auch im asymmetrischen Hybridaufbau – sind dabei ebenso möglich wie hochpräzise Z-Achse-Fräsungen zum Beispiel zur Freilegung von Pads in den Innenlagen“, führt Marcus Knopp aus.