Skalierbar bis 400 Gbit/s Verbindungssystem für aktive optische Kabel

zCD-AOC-Verbindungssystem von Molex
zCD-AOC-Verbindungssystem von Molex

Die Schnittstelle des kürzlich vorgestellten zCD-Verbindungssystems für aktive optische Kabel (AOC) von Molex wurde von der Branchenorganisation CDFP MSA als Schnittstelle für das 400-Gbit/s-Hot-Plug-Modul des Konsortiums ausgewählt.

Das zCD-Verbindungssysterm ist skalierbar für Datenraten bis 400 Gbit/s und eignet sich damit für die Datenübertragung in der Telekommunikation, Netzwerktechnik und im Enterprise Computing. Aufbauend auf der Single-Mode-Siliziumphotonik, überträgt das zCD-AOC-Modul von Molex 28 Gbit/s über 16 bidirektionale Kanäle und bietet dabei hohe Signalintegrität, wirksamen Schutz vor elektromagnetischen Störungen und gute Kühleigenschaften.

Dank des engen Rasters der zCD-Verbindungslösung können OEMs Systeme mit einer Kapazität bis zu 5 Terabyte auf einer einzigen Linecard konzipieren. Das zCD-AOC ermöglicht eine Übertragung über Entfernungen bis zu 4 km zu einem Bruchteil der Kosten und des Energieverbrauchs optischer Module für hohe Reichweiten.

Mit einem Leistungsverlust von 6 W ist es branchenweit eine der sparsamsten faseroptischen Lösungen mit einer hohen AOC-Reichweite. Die zCD-AOC-Module sind für Ethernet-, InfiniBand- und Anwendungen mit proprietären Protokollen ausgelegt.