50 Jahre ebm-papst Umsatz um mehr als 10 % gesteigert

Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe
Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der ebm-papst Gruppe

Pünktlich zum 50. Firmenjubiläum im Oktober 2013 vermeldet ebm-papst ein Umsatzwachstum von mehr als 10 % auf rund 730 Mio. € im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres. Gegenüber Vorjahr stieg die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um 750 auf einen Personalstamm von knapp 11.400.

Vor allem in Asien konnte der Umsatz gegenüber Vorjahreshalbjahr um 20 % gesteigert werden. Hier zeigt die Eröffnung des chinesischen Entwicklungszentrums in Shanghai im vergangenen Jahr positive Ergebnisse. ebm-papst konnte sich bei asiatischen Kunden als Technologieführer etablieren und dem Bedarf und Wunsch nach Innovationsschaffung vor Ort verstärkt nachkommen. Sehr erfolgreich zeigte sich auch der Inlandsmarkt mit einem Umsatzwachstum von knapp 14 % gefolgt von Europa mit 8 % und Amerika mit 5 %. Gerade auf dem amerikanischen Markt sieht Lüfterspezialist mittelfristig noch deutliches Wachstumspotential.

„Wir  erhöhen unsere Entwicklungskompetenz in den USA und starten erste Vorbereitungen für den Aufbau eines Entwicklungszentrums vor Ort analog zu China“, so ebm-papst-Chef Rainer Hundsdörfer. Dass der wirtschaftlich positive Trend beim Unternehmen weiter anhält, zeigt ein unverändert hoher  Auftragseingang. Die „book-to-bill rate“ in der Gruppe liegt bei 1,05. „Die weltweiten Bestände unserer Kunden lagen auf niedrigem  Niveau. Seit Jahresbeginn haben wir ein konstant hohes Bestellniveau zu verzeichnen. Wir sehen auch im weiteren Geschäftsverlauf stabile Auftragseingänge“, so Rainer Hundsdörfer. Dank der positiven Entwicklung im laufenden Geschäftsjahr rechnet der Weltmarktführer von Ventilatoren und Motoren seinen Umsatzplan von derzeit 1,437 Mrd. (+6,5 %) zu überschreiten.