Quarzeinheit Um maximal 50 % reduzierter Serienwiderstand

Ultrakompakte Quarzeinheit für Automotive-Anwendungen
Ultrakompakte Quarzeinheit für Automotive-Anwendungen

Murata erweitert seine aus Hybrid-Quarz-Timingbausteinen speziell für Automotive-Anwendungen bestehende XRC-Familie. Die neuen Produkte sind mit Maßen von 2,5 mm x 2 mm rund 40 % kleiner als in der Industrie üblich.

Die Bausteine der XRC-Serie werden mit Nennfrequenzen von 12 bis 24 MHz angeboten. Sie liefern ein hochpräzises Taktsignal, wie es für elektronische Steuergeräte (ECUs) im Auto benötigt wird. Die vorwiegend für Bord-Netzwerke wie CAN und FlexRay zum Einsatz kommende XRC-Serie enthält ein Quarz-Element als Bestandteil einer keramischen Resonatorstruktur.

Die Frequenztoleranz beträgt typisch ±100 ppm bei 25 °C. Der zulässige Betriebstemperaturbereich ist mit -40 °C bis +125 °C angegeben. Der effektive Serienwiderstand (ESR) ist trotz des kleinen Gehäuses um 30 bis 50 Prozent geringer als bei ähnlichen, derzeit auf dem Markt angeboten Bauelementen.