4. Gastkommentar des Kemet-CEOs Per-Olof Loof Tantalkondensatoren: anders und einzigartig

Per-Olof Loof, Kemet
Per-Olof Loof, Chief Executive Officer und Direktor der Kemet Corp. nimmt mit einer Reihe von Gastkommentaren Stellung zu Themen, die über das reine Produktgeschäft weit hinausgehen werden.

Die Firma Kemet verweist auf ihre geschlossene Lieferkette für die Fertigung von Tantalkondensatoren. Sie deckt alle Stufen ab: von der Gewinnung des Tantalerzes durch Bergbau über die Fertigung des kondensatortauglichen Tantalpulvers und der Tantalelektroden bis hin zur Montage des fertigen Kondensators.

Elektronikentwickler schätzen Tantalkondensatoren aufgrund ihrer hohen Kapazitätswerte auf kleinem Raum, was eine häufige Anforderung in Geräten von Smartphones bis Supercomputern ist. Sie weisen geringes Rauschen, eine hohe Temperaturstabilität, Selbstheilung und hohe Stabilität über der Zeit auf. MnO2-Kondensatoren können bis 175 oder 200 °C betrieben werden, während die alternativen organischen Polymer-Kondensatoren einen geringen internen Widerstand und einen gutartigen Fehlermodus aufweisen.

Gibt es nichts Besseres? Es hängt natürlich von der Anwendung ab, aber ein Entwickler spezifiziert einen Tantalkondensator aufgrund hoher technischer Anforderungen. Daher ist eine zuverlässige und beständige Lieferung der richtigen Bauelemente entscheidend. 

Kemets geschlossene Lieferkette für die Fertigung von Tantalkondensatoren deckt alle Stufen ab: von der Gewinnung des Tantalerzes durch Bergbau über die Fertigung des kondensatortauglichen Tantalpulvers und der Tantalelektroden bis hin zur Montage des fertigen Kondensators. Dies hilft uns, sowohl die Lieferung als auch die Preise für unsere Kunden stabil zu halten.

Da wir den gesamten Fertigungsprozess für das Tantalpulver in unseren Kondensatoren überwachen, sind wir auch in der einzigartigen Lage, das Tempo bei der Entwicklung neuer Produkte zu bestimmen. Wir können neue Zusammensetzungen nach unseren genauen Spezifikationen erstellen und Muster für weitere Tests schnell fertigen.

Im letzten Jahr haben wir bahnbrechende Neuerungen wie Automotive-taugliche Polymer-Kondensatoren vorgestellt, die höchste Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Temperaturtauglichkeit für heutige Fahrzeuge bieten; auch für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Zudem haben wir Polymer-Kondensatoren in äußerst flachen, kleinen Gehäusen mit nur 1 mm Bauhöhe entwickelt.

Ein weiterer Fortschritt ist unsere F-Tech-Technologie, die eine Verunreinigung der internen Kondensator-Komponenten während der Fertigung verhindert. Damit entfällt eine der Hauptursachen für Ausfälle bei Tantal-Festkondensatoren. SBDS (Simulated Breakdown Screening) – eine weitere Neuerung von Kemet – erlaubt die Untersuchung von Kondensatoren, ohne sie übermäßigen Belastungen auszusetzen, die sonst in einigen Bauteilen zu frühen Ausfällen führen könnten. Mit F-Tech und SBDS sind wir sicher, dass alle Tantalkondensatoren von Kemet das Werk in einwandfreiem Zustand verlassen und fertig für ihren Einsatz mit höchster Leistungsfähigkeit sind.

Vor kurzem haben wir weitere Tantalkondensatoren aus der NEC-Tokin-Serie in unser Angebot mit aufgenommen. Diese erweitern unser Angebot um hochleistungsfähige, zuverlässige Lösungen, um eine noch breitere Palette an Kundenanforderungen erfüllen zu können. Auch die Endanwender schätzen Tantalkondensatoren, ohne dabei den Zusammenhang wirklich zu wissen.

Alles in allem sorgen sie für einen wesentlichen Beitrag bei der Miniaturisierung von Systemen und Geräten sowie bei der höheren Funktionalität und Zuverlässigkeit in den Bereichen Industrie, Medizintechnik, Consumer, Automotive und Luft-/Raumfahrt. Es mag unbedeutend klingen, aber das eine Wort – Tantal – steht für einen Kondensator der anderen Art. Und dank unserer einzigartigen Einrichtungen ist Kemet der führende Anbieter von Kondensatoren dieser Art.