Rundsteckverbinder Steckverbinder: Schutz gegen Feuchtigkeit bis IP 67

D38999-Steckverbinder zeichnen sich durch extrem hohe Zuverlässigkeit bei äußerst anspruchsvollen Umweltbedingungen aus.
D38999-Steckverbinder zeichnen sich durch extrem hohe Zuverlässigkeit bei äußerst anspruchsvollen Umweltbedingungen aus.

Die umspritzten D38999-Steckverbinder von Yamaichi Electronics zeichnen sich durch extrem hohe Zuverlässigkeit selbst bei äußerst anspruchsvollen Umweltbedingungen aus. Weitere Vorteile sind das verhältnismäßig geringe Gewicht und die einfache Handhabung.

Yamaichi ist es aufgrund der langjährigen Erfahrung in den Bereichen Kabelkonfektion und Umspritztechnik gelungen, eine dauerhafte Verbindung auf molekularer Ebene zwischen den einzelnen Komponenten Steckverbinder, Umspritzmaterial und Kabelmantel herzustellen. Das bedeutet neben der enormen mechanischen Belastbarkeit auch einen hohen Schutz gegen Feuchtigkeit bis IP 67.

Der Form- und Farbgebung sind hier keine Grenzen gesetzt, und es können jegliche Abgangswinkel abgebildet werden. Auch verschiedene Härtegrade von sehr biegsam und flexibel bis äußerst verwindungssteif und robust können durch individuelle Materialmischungen erreicht werden.

Der Umspritzprozess ist weitaus reproduzierbarer und verlässlicher als die Verarbeitung der Formschrumpfteile durch Hitzeeinwirkung. Auch ist das Ergebnis im Vergleich wesentlich ästhetischer. Denn trotz professioneller Verarbeitung gibt es nach dem Schrumpfprozess immer geringfügige optische Unterschiede. Außerdem ist die Umspritzung sehr materialschonend für das Kabel und den Steckverbinder.

Kundenspezifische Lösungen amortisieren sich, abhängig vom Preis der vergleichbaren Formschrumpfteile, häufig schon ab einer Menge von ca. 300 Stück. Bei Standardvarianten, für die Yamaichi Werkzeuge bereits vorrätig hat, liegt der Break Even deutlich niedriger.