Lapp auf der Hannover Messe 2017 Steckverbinder mit verschiedenen Modulen für Leistung und Daten

Rechtecksteckverbinder-System Epic MH
Rechtecksteckverbinder-System Epic MH

Den neuen Rechtsteckverbinder Epic MH gibt es auf dem Lapp-Stand bei der Hannover Messe in Halle 11, Stand C03 zu sehen. Konstrukteure können den Stecker im Lauf des Entwicklungsprozesses leicht anpassen, wenn eine Änderung dies notwendig macht.

Der Anwender kann die Aufgaben verschiedener Leitungen in einem Epic-MH-Stecker zusammenfassen und Module beliebig zusammenstellen. Dafür sorgt ein Steckrahmen, der sich sowohl mit Steckermodulen von Lapp sowie Modulen des Marktstandards bestücken lässt – und das bei deutlich einfacherer Montage als bei den üblichen Klapp- und Schieberahmen. 2 bis 36 Pole, Ströme bis 100 A, Spannungen bis 1000 V, Daten mit 100 MHz/s nach Cat. 5 – der Anwender hat nahezu unbegrenzte Kombinationsmöglichkeiten.

Vorteile bietet das modulare Stecksystem vor allem Kunden, die in der Neuentwicklung einer Maschine sind. Sie können die Stecker im Lauf des Entwicklungsprozesses leicht anpassen, müssen also nicht ständig neue Leitungen konfektionieren, wenn es eine Änderung gibt.