Erni Steckverbinder für Beleuchtungen

Umfassendes Steckverbinderportfolio für Beleuchtungsanwendungen
Umfassendes Steckverbinderportfolio für Beleuchtungsanwendungen

Akzentbeleuchtungen in Haushalten und Geschäften bis hin zu Strom sparenden Straßen- und Gebäudebeleuchtungen erfordern entsprechend leistungsfähige Ansteuerungen und Verbindungslösungen. Dieses Anwendungsspektrum adressiert Erni Electronics mit Steckverbinder-Lösungen unterschiedlicher Ausprägung.

In modernen Beleuchtungslösungen müssen oftmals sehr kompakte Designs mit hoher Stromtragfähigkeit, z.B. für Power-LEDs, kombiniert werden. Für derartige Anwendungen ist das Erni-MaxiBridge Kabelsteckverbindersystem im 2,54-mm-Raster prädestiniert. Damit können leistungsfähige und platzsparende Verbindungen zwischen Leiterplatten und dezentralen Funktionseinheiten wie Leuchten, Anzeigen, Panels, LEDs, Schalter oder Sensoren realisiert werden. Dank gerader und abgewinkelter Messerleisten sowie Federleisten mit 180-Grad-Kabelabgang ist das System extrem flexibel. Eine robuste Verriegelung sorgt für hohe Sicherheit auch bei Vibrationen. Es stehen Polzahlen von 2, 3, 4, 5, 6, 8, 10 und 20 mit einer Strombelastbarkeit bis zu 12 A/Kontakt zur Verfügung.
Einreihige MiniBridge-Steckverbinder im 1,27-mm-Raster sind prädestiniert für vielfältige, räumlich oft limitierte Beleuchtungs-Applikationen. Beispiele dafür sind LCD/TFT/LED-Anzeigen, Handheldgeräte oder Schalttafelelemente sowie LED-Front- und -Rückleuchten, IR-Abstandssensoren, Head-up-Displays oder Schalterelemente in der Automobilelektronik. Dank der äußerst kompakten Bauweise und der hohen Stromtragfähigkeit sind MiniBridge-Komponenten besonders geeignet für LED-Beleuchtungssysteme. MiniBridge-Steckverbinder gibt es auch mit nicht eingefärbten (weißen) Isolierkörpern, was die Schattenbildung in Beleuchtungsanwendungen verhindert. Es sind Versionen mit 2, 3, 4, 6, 8, 10 und 12 Polen bei einer  Strombelastbarkeit bis zu 8 A/Kontakt erhältlich. Abhängig von der Anwendung stehen zwei Verriegelungsarten zur Verfügung. Erni Electronics bietet die MaxiBridge- und MiniBridge-Kabelsteckverbinder komplett konfektioniert an.
Die hochzuverlässige, zweireihige Small Multiple Connector (SMC)-Steckverbinderfamilie im 1,27-mm-Raster bietet mit verschiedensten Modulen wie geraden und abgewinkelten Messer- bzw. Federleisten in Kombination mit SMT-, Einpresstechnik- und IDC-Anschlüssen ein Höchstmaß an Design-Freiheit, bei hoher Kontaktdichte. Für eine variable Baugruppen-Gestaltung stehen SMC-Steckverbinder in verschiedenen Bauhöhen zur Verfügung. Die Kombinationen aus Standard- und Low-Profile-Ausführungen ermöglichen stufenlose Stapelhöhen von 8,0 bis 20,0 mm (mit Adaptern bis zu 40 mm). Die verfügbaren Polzahlen sind 12, 16, 20, 26, 32, 40, 50, 68 und 80.
SMT-Leiterplattenklemmen mit einer Gesamtbauhöhe von 2 mm in Schneidklemmtechnik erfordern keine manuelle Vorbereitung (Abisolierung) der Litzen vor dem Anschließen. Durch die zweifache Schneidklemme wird eine gasdichte Verbindung und hohe Kontaktsicherheit gewährleistet. So können aufwändige Handlötstellen vermieden werden. Die IDC-Leiterplattenanschlüsse sorgen auch in extrem miniaturisierten Anwendungen wie beispielsweise in Glühbirnen (wie Retrofit-Lampen) oder LED-Anwendungen für zuverlässige Wire-to-Board-Verbindungen, wobei sie deutlich weniger Leiterplatten-Platz als vergleichbare Produkte benötigen. Trotz der miniaturisierten Bauweise bieten sie eine hohe Strombelastbarkeit von 6 A (AWG24) bzw. 17 A (AWG22).