WAGO Kontakttechnik Standort Sondershausen wird 25 Jahre alt

25 Jahre WAGO Sondershausen ist eine Nordthüringer Erfolgsgeschichte
25 Jahre WAGO Sondershausen ist eine Nordthüringer Erfolgsgeschichte

Vor 25 Jahren gründete die WAGO Kontakttechnik im thüringischen Sondershausen ihren zweiten deutschen Standort. Was 1990 mit vier Mitarbeitern begann, ist heute ein zentraler Bestandteil der WAGO-Produktionswelt und weltweites Logistikzentrum mit mehr als 1.200 Mitarbeitern.

Der Anbieter von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik ist größter Arbeitgeber in Nordthüringen und gehört zu den fünf größten produzierenden Unternehmen in Nord- und Mittelthüringen. Allein seit 2010 wurden rund 100 Millionen Euro in den Standort investiert – insgesamt sind etwa 200 Millionen Euro in das Werk im Gewerbegebiet Hainleite geflossen.

„25 Jahre WAGO Sondershausen ist eine Nordthüringer Erfolgsgeschichte. Als wirtschaftlicher Leuchtturm in der Region setzt das Unternehmen Zeichen bei der Sicherung von Arbeitsplätzen durch moderne Produktionstechniken, bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle und bei der beruflichen Ausbildung durch Förderpreise und andere Auszeichnungen“, erklärte Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, in seinem Grußwort bei der feierlichen Jubiläumsveranstaltung.