Verbindungstechnik Standort Europa - wichtiger denn je

Harwin, Hersteller von Steckverbindern, hat mehr als eine Million Pfund für neue Fertigungsanlagen in seinem Hauptgeschäftssitz und Fertigungszentrum im britischen Portsmouth investiert.

Darüber hinaus sollen gemäß interner Richtlinie sämtliche Anlagen innerhalb von fünf Jahren erneuert werden, um den neuesten Stand der Technik in den Fertigungsanlagen zu gewährleisten. Zur 1.000.000-Pfund-Investition gehören zwei neue elektronische Spritzgießmaschinen, die gerade eingerüstet werden und die Produktion der neuen hochleistungsfähigen Harwin-Steckverbinderfamilie Gecko im 1,25-mm-Raster beschleunigen sollen.

Zu den weiteren Anschaffungen zählen Drahterosions-, Startlochbohr- und Senkerosionsmaschinen von AgieCharmilles, eine Benetzungswaage MAST 3 und große Mengen an Werkzeug. Diese Investition beinhaltet nicht die 350.000 Pfund für eine neue Wasseraufbereitungsanlage, die das Unternehmen letztes Jahr aufgestellt hat.