Programmierbarer Taktoszillator Selbst Sonderfrequenzen sind kurzfristig lieferbar

Programmierbarer Taktoszillator mit minimalen Abmessungen

Die QuartzCom AG kündigt mit dem MCO-5S-P eine Lösung zur Taktstabilisierung an, die lange Lieferzeiten bei Oszillatoren mit Sonderfrequenzen deutlich verkürzt.

Der nur 2,5 mm x 3,2 mm große, programmierbare Miniatur-Taktoszillator hat einen CMOS-Signalausgang und steht in verschiedenen Ausführungen für 1,8 V (= MCO-5S18P), 2,5 V (= MCO-5S25P) und 3,3 V (= MCO-5S3P) Versorgungsspannung zur Verfügung. Für alle drei Versorgungsspannungen kann dieser Oszillator innerhalb eines sehr großen Frequenzbereiches programmiert werden: für 1,8 V von 1 bis 133 MHz, für 2,5 V von 1 bis 166 MHz und für 3,3 V von 1 bis 200 MHz. Die für einen programmierbaren Quarzoszillator sehr gute Gesamtfrequenzstabilität von +/-25 ppm im Arbeitstemperaturbereich von -20 bis +70 °C und von +/-50 ppm im Arbeitstemperaturbereich von -40 bis +85 °C lassen ihn für unterschiedlichste Applikationen geeignet erscheinen.