M12-Steckverbinder von Molex Sehr zuverlässige Push-Pull-Technik

Push-Pull-Technik bietet bessere Dichtwirkung als bedienerabhängige Schraubverbindungen
Push-Pull-Technik bietet bessere Dichtwirkung als bedienerabhängige Schraubverbindungen

Das Molex Brad Ultra-Lock-System bietet alle Vorzüge eines Push-Pull-Steckverbinders auch für abgedichtete Verbindungen in Schutzart IP67/IP68/IP69K - insbesondere für Anwendungen in rauen, industriellen Umgebungen.

Die positiv einrastende Ausführung der extrem zuverlässigen Ultra-Lock-Steckverbinder aus dem Hause Molex macht das Drehen einer Kupplung überflüssig und vermeidet steckbedingte Signalaussetzer aufgrund rauer Einsatzbedingungen oder Wackelkontakte, verursacht durch Montagefehler.

Die Ultra-Lock-Technologie gewährleistet sichere, zuverlässige Verbindungen für Sensoren, Aktoren oder sonstige Steuergeräte und bietet über die Zeit wachsende betriebliche Vorteile – z.B. eine Senkung des Aufwands für die elektrische Inbetriebnahme industrieller Maschinen und Automatisierungssysteme von bis zu 80 Prozent. Die Möglichkeit, Maschinenkonfigurationen kurzfristig zu ändern, ohne dazu einen lizensierten Elektriker beauftragen zu müssen, kann zu einer weiteren Senkung der Installationskosten um bis zu 50 % führen.

Die Brad Ultra-Lock-Steckverbinder gewährleisten auch bei mechanischen Schwingungen, Zugbelastungen oder Personen- bzw. Fahrzeugverkehr in einem Werk jederzeit eine sichere Verbindung. Die patentgeschützte Technologie beinhaltet eine mechanische Sicherung und eine radiale O-Ring-Kompressionsdichtung zum Schutz vor Feuchtigkeit, Wasser, Lösungsmitteln sowie sonstigen chemischen Verunreinigungen.

Die in Schutzart IP69K ausgeführte Ultra-Lock-Edelstahlbuchse lässt sich durch einfaches Drücken verbinden und gewährleistet immer wieder eine gleichmäßige, dichte Verbindung, die auch einer Hochdruckreinigung mit bis zu 1.500 PSI standhält.