Kondensatorenmodule Jeweils auf Kundenbedürfnisse abgestimmt

Der Kondensatorenhersteller FTCAP Fischer und Tausche Capacitors konzipiert und fertigt die Kondensatorenmodule jeweils nach kundenspezifischen Vorgaben. Im Falle von Elektrolytkondensatoren wird dabei ein Busbar mit mehreren Energiespeichern bestückt und in ein stabiles Kunststoffgehäuse mit Polyurethan fest vergossen. Die Kontaktierung kann in Serien- und Parallelschaltung erfolgen. Die benötigten Symmetriewiderstände sind bereits integriert. Diese Kontaktierung ermöglicht es, die Kondensatorenbank direkt mit dem IGBT zu verbinden und dabei schädliche Induktivitäten zu minimieren. 
Durch die millimetergenau abgestimmte Bauhöhe lassen sich IGBTs und Kondensatoren mit demselben Kühlkörper kühlen und so die Leistungsfähigkeit steigern. Die optimierte Kühlung erhöht den überlagerten Wechselstrom, was sich positiv auf die Lebensdauer der Kondensatoren auswirkt. 
Die innovativen Elko-Bänke finden vor allem in den Bereichen Antriebsteuerung und unterbrechungsfreie Stromversorgung Verwendung.
Fertig montierte Kondensatorenmodule

Auf der SPS/IPC/Drives 2014 zeigt der Kondensatorenhersteller Fischer und Tausche Capacitors (FTCAP) fertig montierte Kondensatorenmodule. Das Unternehmen passt die Einheiten individuell an die jeweiligen Anforderungen an.

FTCAP konzipiert und fertigt die Kondensatorenmodule jeweils nach kundenspezifischen Vorgaben. »Die Busbars lassen sich sowohl mit Elektrolyt- als auch mit Filmkondensatoren bestücken«, so Dr. Thomas Ebel. »Unsere enorme Produktionstiefe ermöglicht es uns, sehr individuelle Lösungen zu realisieren.«

Bei der Anwendung mit Elektrolytkondensatoren wird ein Busbar mit mehreren Energiespeichern bestückt und in ein stabiles Kunststoffgehäuse mit Polyurethan fest vergossen. Die Kontaktierung kann in Serien- und Parallelschaltung erfolgen. Die benötigten Symmetriewiderstände sind bereits integriert. Diese Kontaktierung ermöglicht es, die Kondensatorenbank direkt mit dem IGBT zu verbinden und dabei schädliche Induktivitäten zu minimieren.

Durch die millimetergenau abgestimmte Bauhöhe lassen sich IGBT und Kondensatoren mit demselben Kühlkörper kühlen und so die Leistungsfähigkeit steigern. Die optimierte Kühlung erhöht den überlagerten Wechselstrom, was sich positiv auf die Lebensdauer der Kondensatoren auswirkt.