LWL-Verbinder Immer online bei Bahnfahrten

VGE 1 ELIO und 838 ELIO: Glasfaser-Technologie für Onboard-Bahnanwendungen
VGE 1 ELIO und 838 ELIO: Glasfaser-Technologie für Onboard-Bahnanwendungen

Souriau hat sein Produktprogramm um faseroptische Verbinder für die Bahntechnik erweitert. Im Standardbahnproduktprogramm VGE1 und in den 838-Serien können die faseroptischen Verbinder nun auch mit der ELIO-Lichtleitertechnik kombiniert werden, die bereits seit über zehn Jahren weltweit in Flugzeugen zum Einsatz kommt.

VGE1 ELIO und 838 ELIO sind in der Bahntechnik für Onboard- oder Streckenapplikationen geeignet, und sie sind die einzigen optischen Verbinder auf dem Markt, die von der nationalen französischen Eisenbahngesellschaft SNCF für Onboard-Applikationen zugelassen sind.

Souriaus VGE1 ELIO-Verbinder mit Bajonettverriegelung ist in drei verschiedenen Ausführungen und Steckergrößen erhältlich:  mit vier, acht und zwölf ELIO-Kontakten. Auch eine Version mit zwei Kontakten wird noch entwickelt. Diese Verbinder sind so unempfindlich, dass sie auf Zugdächern, unter dem Zugkörper oder an jeder beliebigen anderen Stelle außerhalb des Zuges zum Einsatz kommen können.

Der 838-ELIO-Verbinder verfügt über eine neue Schraubverbindung und acht Kontakte. Eine Ausführung mit 24 Kontakten, die speziell für die Verbindung zwischen den Zugwagen gedacht ist, wird in einigen Monaten eingeführt. Sowohl der VGE1 als auch der 838 ELIO können auch entlang der Trassen zum Einsatz kommen.