Murata Europe Hybrid-Multiplexer verringert Komplexität von Funkschaltungen

Passive Multiplexer
Passive Multiplexer

Murata hat die Hybrid-Multiplexer der Serie LMTP3P für Smartphones entwickelt. Die passiven Multiplexer teilen ein einzelnes Antennensignal in drei Frequenzbänder auf. Sie reduzieren damit die Anzahl der benötigten Antennen.

Der Hybrid-Multiplexer von Murata kann ein einzelnes Antennensignal in drei Frequenzbänder separieren, sodass für das Carrier-Aggregation-Verfahren weniger Antennen benötigt werden. Dies macht mehr Fläche für MIMO-Systeme verfügbar, die mehrere Antennen erfordern, und trägt damit zur Größenreduzierung der betreffenden Geräte bei. Der winzige Multiplexer misst 3,5 mm x 3,5 mm x 0,9 mm und eignet sich für den Einsatz in LTE- und GMS-Transceivern.

Die Massenproduktion der für Smartphones vorgesehenen Hybrid-Multiplexer beginnt im April 2017.