Wärmemanagement Hohe Leistung, geringes Gewicht

Discus-Wärmemanagementsystem von Ametek Rotron bietet höhere Leistung
und geringeres Gewicht
Discus-Wärmemanagementsystem von Ametek Rotron bietet höhere Leistung und geringeres Gewicht

Der neue selbstlüftende Discus-Wärmetauscher von Ametek Rotron zeichnet sich durch mehr Kühlleistung und weniger Gewicht als bisherige Technologien aus.

Das Produkt verfügt über zwei getrennte Luftkanäle mit aktiv induzierter Luftzirkulation mittels integrierter motorgetriebener Laufräder. Dadurch wird die Innenluft von der externen Kühlluft getrennt. Der Wärmeübergang erfolgt durch Konvektion von der zirkulierenden Luft und anschließend durch Leitung über eine gemeinsame Trennwand, die die beiden Gruppen von integrierten Aluminiumstiftrippen verbindet.

Ein einzelner bürstenloser Gleichstrommotor treibt zwei Laufräder auf einer gemeinsamen Welle an, die jeweils Luft über die freie Oberfläche des Stiftrippen-Wärmetauschers blasen. Die Halterung, gemeinsame Trennwand und beide Gruppen von Stiftrippen sind sämtlich in einem einzelnen homogenen Aluminiumaufbau für maximale Wärmeleitung, Robustheit und präzise Produktabmessungen untergebracht.

Speziell für optische Systeme mit Gondelmontage entwickelt, kann der Discus von Ametek Rotron auch zur Kühlung von anderen Elektroniksystemen in Flugzeugen, Hubschraubern, Drohnen und Bodenanlagen verwendet werden, die eine Lufttrennung erfordern.