Würth Elektronik ICS Hochstromelemente für beidseitiges Bestücken

PowerPlus - Das Mehr an Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit
PowerPlus - Das Mehr an Vielseitigkeit und Wirtschaftlichkeit

PowerPlus-Hochstromelemente von Würth Elektronik ICS eignen sich als Anschlusselemente für Komponenten und Kabel an die Leiterplatte oder als Befestigungselemente; insbesondere dann, wenn hohe Drehmomente gefordert sind.

Die PowerPlus-Hochstromelemente von Würth bestehen aus einem gestanzten Messing-Grundkörper und einem Schraubenelement aus Edelstahl. Der besondere Aufbau des Grundkörpers der PowerPlus-Elemente erlaubt ein beidseitiges Bestücken der Stromversorgungselemente auf derselben Position. Dadurch ist eine kompakte Ausführung des Gesamtsystems möglich.

Die Edelstahlschraube als separate Einheit ermöglicht ein höheres Drehmoment als die monolithischen Hochstromkontakte. Es sind Drehmomente von 1,8 Nm mit dem kleinsten Gewinde M4, bis 42 Nm bei der größten Variante M12 möglich. Abhängig vom Layout können die PowerPlus Hochstromkontakte Ströme bis 400 A tragen.

Als Einpresselemente haben PowerPlus Stromversorgungselemente auch die Vorteile, die die Einpresstechnologie mit sich bringt: Die Leiterplatten sind keinem Temperaturstress ausgesetzt. Der Einpress-Fertigungsprozess fügt sich einfach in die Prozesskette ein und ist äußerst kostengünstig.

Die Einpresszone selbst hat mit 100 - 200 μOhm einen extrem niedrigen Übergangswiderstand, so dass der begrenzende Faktor in der Regel im Layout der Leiterplatte oder der Anbindung externer Zuleitungen zu finden ist.