TE Connectivity Hirschmann Car Communication wird übernommen

Eric Küppers, Präsident der TE Global Automotive Sparte
Eric Küppers, Präsident der TE Global Automotive Sparte

TE Connectivity hat eine Vereinbarung zum Erwerb von Hirschmann Car Communication unterzeichnet. Letzteres wurde 1924 gegründet und ist ein führender Anbieter von Antennen, Antennensystemen und Rundfunk-Tunern für Automobile und Nutzfahrzeuge.

»Die Akquisition von Hirschmann erweitert unser Produktportfolio und unsere integrierten, hoch technisierten Lösungen für vernetzte und selbstfahrenden Fahrzeuge weltweit«, sagt Eric Küppers, Präsident der TE Global Automotive Sparte. »Die zunehmende Datenerfassung und neue Anwendungen erfordern eine aktive Kommunikation und eine verstärkte Konnektivität innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs. Durch die Kombination von Hirschmanns führender Antennentechnologie mit den Sensor- und Verbindungslösungen von TE können wir die Angebote für unsere Kunden mit adaptiven, umfassenden End-to-End-Lösungen zur Datenverbindung weiter ausbauen.«

Die Übernahme erweitert den Anteil von TE-Komponenten pro Fahrzeug und eröffnet neue Wachstumspotenziale, welche die weltweite Führungsposition von TE in der Automobilsensorik und -verbindungstechnologie weiter stärken. Hirschmann Car Communication ist bekannt für sein fundiertes Entwicklungs-Know-how und produziert Hightech-Komponenten wie Antennenmodule und Tuner für die Automobilkonnektivität.

Allein der Markt für Automobilantennen bietet Potenziale im Volumenbereich von 2 Milliarden US-Dollar und wächst um jährlich 5 Prozent. Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen. Mit Abschluss der Transaktion wird das Unternehmen als Teil des TE Transportation Solutions Geschäftsbereiches geführt.