DDCP-Link Herausgerissene Kontakte sind Vergangenheit

Neuartiger DDCP-Link schützt mobiles IT-Equipment
Neuartiger DDCP-Link schützt mobiles IT-Equipment

Ein Verbindungsmodul, das sich bei Zugbelastung löst, bevor teure Platinen Schaden nehmen, präsentiert die Telegärtner Karl Gärtner GmbH.

Der DDCP-Link schützt vor allem beim Einsatz mobiler Geräte das IT-Equipement vor Beschädigung. Die RJ45-Buchse des Verbin­dungskabels hat eine Auslösekraft, die unterhalb der Standardwerte liegt. Anwender können damit herausgerissene Kontakte oder Buchsen vermeiden, ohne dass die Übertra­gungsqualität leidet. Das Verbindungskabel lässt sich ohne Aufwand in bestehende Verkabelungsstrukturen integrieren, indem es beispielsweise zwischen Anschlussdose und Patchkabel eingefügt wird.

Das vollgeschirmte Verbindungskabel mit 5,8 mm Außendurchmesser überträgt 10-GBit/s-Ethernet und ist tauglich für PoE+ gemäß IEEE 802.3at. Stecker und Buchse sind ausgelegt nach IEC 60603-7-51, ein Gehäuse aus vernickeltem Zinkdruckguss schirmt die Buchse wirkungsvoll ab.

Telegärtner verspricht eine lange Lebensdauer von mindestens 750 Steckzyklen.