Steckverbinder-Support Harwin sponsert das TUfast ecoTeam

Harwin sponsert das TUfast ecoTeam von der TU München beim Shell Eco-Marathon in Rotterdam
Harwin sponsert das TUfast ecoTeam von der TU München beim Shell Eco-Marathon in Rotterdam

Harwin unterstützt das TUfast ecoTeam der Technischen Universität München (TU München) beim Shell Eco-Marathon 2014 in Rotterdam; und zwar mit Steckverbindern der Baureihen Datamate und Hotshoe.

Der Shell Eco-Marathon ist ein einzigartiger Wettbewerb, bei dem Studenten ein möglichst energieeffizientes Fahrzeug entwerfen, bauen und fahren sollen. Bei den drei Events in Europa, Asien und Amerika versuchen Hunderte Teams, mit dem energetischen Äquivalent zu einem Liter Shell Super FuelSave 95 die weiteste Strecke zu schaffen. Dabei sind so ziemlich alle Antriebskonzepte und Energiequellen zugelassen, zu denen neben Batterie, Benzin und Diesel auch Biokraftstoffe, Wasserstoff und Solar gehören.

Bei der diesjährigen Veranstaltung in Rotterdam müssen die Fahrzeuge einen Parcours mit einer Länge 16,3 km in höchstens 39 Minuten hinter sich bringen, was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von mindestens 25 km/h voraussetzt. Die verbrauchte Energiemenge wird präzise gemessen und in eine Kilometerleistung pro Liter handelsüblichem Benzin um- und hochgerechnet.

Harwin wurde dem TUfast ecoTeam von einem anderen Sponsor empfohlen, da es bei den bisher verwendeten Steckverbindern Schwierigkeiten bei der Anbindung und Übertragung gab. Jetzt sponsert Harwin das Team der TU München, das sein PV-System jetzt über HotShoe-Steckverbinder anbindet. Die Datamate-Steckverbinder kommen dagegen beim Batteriemanagementsystem, aber auch bei mehreren Leiterplattenverbindungen zum Einsatz.