ebm-papst St. Georgen Für Schallock übernimmt Engelbrecht das Ruder

Ab 1. März wird Raymond Engelbrecht Geschäftsführer am Standort ebm-papst St. Georgen
Ab 1. März wird Raymond Engelbrecht Geschäftsführer am Standort ebm-papst St. Georgen

Dirk Schallock (50) wird ebm-papst St. Georgen auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2017 verlassen. Schallock verantwortete das zur Mulfinger ebm-papst Gruppe zählende Tochterunternehmen seit dem Jahr 2009. Die Führung übernimmt nun Raymond Engelbrecht.

Unter Dirk Schallocks Führung entwickelte sich ebm-papst St. Georgen (rund 350 Mio. Euro Umsatz / 1.500 Mitarbeiter) mit Werken in Herbolzheim und Lauf zum technologisch führenden Hersteller von Ventilatoren- und Antriebsystemen u.a. für die Automobilindustrie und den Maschinenbau.

An seiner Stelle wird zum 01. März 2017 Raymond Engelbrecht (45) in die Geschäftsführung von ebm-papst St. Georgen GmbH & Co. KG, die zukünftig als Doppelspitze besetzt werden soll, berufen. Engelbrecht ist seit vier Jahren als Geschäftsbereichsleiter für die Produktionen des Schwarzwälder Tochterunternehmens verantwortlich. Seit 2016 ist der Diplom-Volkswirt zudem stellvertretender Geschäftsführer und CFO.

Raymond Engelbrecht, geboren in Windsor/England, studierte Volkswirtschaft an der Universität Freiburg. Seine erste Berufserfahrung sammelte er in der L-Bank Karlsruhe im Bereich IT. Nach 15 Jahren in verschiedenen Führungspositionen im In- und Ausland – u.a. in den Bereichen Finance und Supply Chain bei der Beiersdorf Gruppe – wechselte er im Jahr 2013 zu ebm-papst St. Georgen.