Firmeneinweihung bei Würth Elektronik ICS Fünf Standorte in einem Gebäudekomplex zusammengefasst

Würth Elektronik ICS weiht Technologie- und Produktionszentrum in Niedernhall-Waldzimmern ein
Würth Elektronik ICS weiht Technologie- und Produktionszentrum in Niedernhall-Waldzimmern ein

Genau ein Jahr nach der Grundsteinlegung weihte Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG am 13. Mai 2014 das neue Technologie- und Produktionszentrum in Niedernhall ein.

Passend zum Motto „Gemeinsam Wachsen“ pflanzten die Ehrengäste in Rahmen des Festaktes einen Baum. „Eingebettet in eine idyllische Naturlandschaft wird in unserem neuen Technologie-und Produktionszentrum zukünftig das Herz der Würth Elektronik ICS schlagen“, so die Würth Elektronik ICS Geschäftsführer Dr. Klaus Wittig und Albrecht Faber.

Die Zusammenführung aller bisherigen Standorte  in einem Gebäudekomplex bringt für Lieferanten, Kunden und Mitarbeiter der Würth Elektronik ICS GmbH & Co. KG gleichermaßen große Vorteile: ein großer und moderner Produktionsbereich mit optimiertem Materialfluss, stark automatisierte Logistikprozesse, kurze Kommunikationswege und hochwertige Labor- und Arbeitsplätze für die Mitarbeiter.

Rund 15 Mio. Euro investierte das Unternehmen in das repräsentative dreistöckige Gebäude gleich an der Einfahrt zum Gewerbepark Waldzimmern. Mit seiner Standortwahl bekennt sich  Würth Elektronik klar zur Region Hohenlohe.

Die neue Arbeitsstätte bietet rund 230 Mitarbeitern der Würth Elektronik ICS modern eingerichtete Arbeitsplätze, in hellen, offenen Räumlichkeiten, eine Kantine mit Außenterrasse, in der täglich frisches Essen serviert wird, sowie diverse andere Sozialräume.