Kemet Corp. Ein Feuerwerk an Produktneuheiten

Kemets Engagement während der electronica 2016
Kemets Engagement während der electronica 2016

Kemet präsentiert ehrgeizige Pläne während der Electronica-Fachmesse. Im Mittelpunkt stehen dabei eine Vorschau auf verschiedene neue Polymerkondensator-Familien und eine Vielzahl an Technologien für die Automobilbranche, für industrielle Anwendungen sowie für Raumfahrtanwendungen.

Kemet wird die folgenden Produkte am Stand 437 in Halle B6 vorstellen: 

  • Die ersten AEC-Q200-zertifizierten Polymerkondensatoren der Branche, die KO-CAP Kondensatoren T598 mit hoher Feuchtigkeits-/Temperaturverträglichkeit für automobile Anwendungen, verfügen nun über Nennspannungen von bis zu 50 Volt.
  • Die Class-I-Keramikkondensatoren U2J für die Automobilindustrie bieten eine erstklassige Temperaturverträglichkeit bei mehr als doppelter Kapazität im Vergleich zur Kapazität der Baureihe C0G/NP0.
  • Die metallisierten RFI-X2-Polypropylen-Folienkondensatoren der Baureihe F863 für die Automobilindustrie bieten eine hohe Kapazitätskonstanz unter rauen Umweltbedingungen, während sie gleichzeitig die internationalen ENEC-, CUL- und CQC-Sicherheitsanforderungen erfüllen.
  • Für die metallisierten Polypropylen-Folienkondensatoren der Reihe C4AE wird es eine Vorschau mit einer neuen AEC-Q200-Zertifizierung zur Gleichspannungsfilterung und Energiespeicherung in Antriebsstrang-Anwendungen geben.
  • Industrielle Lösungen werden von den T546 KO-CAP-Polymerkondensatoren profitieren, die über eine integrierte Ausfallsicherung zur Erzielung höchster Zuverlässigkeitswerte verfügen.
  • Die einrast- und einpressbaren ALC-Aluminum-Elektrolytkondensatoren beseitigen die Notwendigkeit des Schwalllötens und bieten eine robuste mechanische Verbindung für Anwendungen auf IGBT-Basis.
  • Die Produktbaureihe der T540 KO-CAP Polymerkondensatoren für Anwendungen mit hohen Zuverlässigkeitsforderungen wird erweitert, um Stabilität und Langlebigkeit unter harschen Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen zu liefern.
  • Die in Zusammenarbeit mit der European Space Agency entwickelten T583 KO-CAP Polymerkondensatoren für die Raumfahrt werden gemäß der Richtlinie „European Space Components Coordination Generic Specification ESCC3012/005" entwickelt und sind in der Teileliste „European Preferred Part List EPPL-2" über die Spezifikation „Detailed Specification ESCC3012/005" erhältlich.