Murata Elektronik Chipspulen für NFC-Applikationen

Chipspulen der Serie LQM18JN
Chipspulen der Serie LQM18JN

Die Chipspulen-Serie LQM18JN von Murata wurde für NFC-Anpassungsschaltungen konstruiert und wird nicht so leicht durch magnetische Sättigung beeinflusst. Die geschlossene Magnetkreis-Konfiguration der Serie unterdrückt außerdem Störbeeinflussungen umgebender Bauteile bei hoher Bestückungsdichte,

Mit Abmessungen von 1,6 mm (L) x 0,8 mm (B) x 0,55 mm (H) und einer geringen Abweichung von ±5 % eignen sich die Murata-Bausteine vor allem für die Impedanzanpassung.

Ausgelegt für den Einsatz in NFC-Modulen für Geräte wie Smartphones, besteht die Reihe derzeit aus drei Spulen. Die Version LQM18JNR10J00 mit einer Nenn-Induktivität von 100 nH weist eine Resonanzfrequenz von 200 MHz und einen Nennstrom von 650 mA auf.

Die entsprechenden Werte der Version LQM18JNR12J00 betragen 120 nH, 150 MHz und 610 mA, während die Version LQM18JNR16J00 160 nH, 100 MHz und 550 mA bietet. Der Gütefaktor aller drei Chipspulen beträgt 8 oder mehr.