Weltweit verfügbar Bedienelemente für Schienenfahrzeugen

Bedienelemente in Cockpits von Schienenfahrzeugen gemäß UIC 612
Bedienelemente in Cockpits von Schienenfahrzeugen gemäß UIC 612

Ein umfassendes Sortiment an Bedienelementen für Cockpits in Schienenfahrzeugen bietet die EAO mit weltweiter Verfügbarkeit an. Zu dem Portfolio gehört beispielsweise die Baureihe 04 mit Befehls- und Meldegeräten, die den Richtlinien gemäß UIC 612 entspricht.

Das Sortiment umfasst quadratische und runde Leuchtmelder, Leuchtdrucktasten, Wahl- und Schlüsselschalter in der nahezu frontbündigen Bauform, die dem Cockpit ein modernes Design geben und dem Fahrer eine sichere und ergonomische Bedienung garantieren.

In der Fertigung sorgen die Schaltelemente mit der schraublosen Push-in-Anschlusstechnologie von Phoenix Contact für eine Verkürzung der Montagezeit um bis zu 70 % gegenüber herkömmlicher Anschlusstechnik. Im Betrieb wiederum sichert diese Technologie einen dauerhaften Halt auch bei extremen Erschütterungen. 

EAO liefert zudem auch spezielle Kippschalter, die gemäß UIC 612 empfohlen werden, um beispielsweise Beleuchtung oder Bremsen zu steuern. Sie bieten bis zu fünf Schaltstellungen in beliebiger Kombination von Rast- und Impulsfunktion. Die in der Bauform unterschiedlichen Hebel erleichtern die eindeutige Zuordnung der Funktion schon durch Ertasten. Die runde Befestigungsbohrung und der Aluminiumfrontring sorgen zudem auch für die optische Kompatibilität zur Baureihe 04.