ebm-papst Gruppe Auszeichnung für Forschung und Entwicklung

Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer im Bereich Forschung und Entwicklung der vielfach ausgezeichneten ebm-papst Gruppe
Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer im Bereich Forschung und Entwicklung der vielfach ausgezeichneten ebm-papst Gruppe

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft würdigt den Ventilatoren- und Motorenhersteller ebm-papst mit dem Siegel "Innovativ durch Forschung" für die langjährigen Aktivitäten in diesem Bereich.

Die Gemeinschaftsinitiative der Wirtschaft ehrt mit seiner für zwei Jahre gültigen Auszeichnung „Unternehmen für ihre besondere Verantwortung, die sie für Staat und Gesellschaft übernehmen“. Unternehmen, die eigenständig forschen und entwickeln, stärken die deutsche Wirtschaft für den internationalen Wettbewerb. In dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft sind rund 3.000 Unternehmen, Unternehmensverbände, Stiftungen und Privatpersonen zusammengeschlossen.

Die Auszeichnung macht auch durchaus Sinn, zumal ebm-papst rund 40% des Umsatzes mit Produkten generiert, die jünger als 3 Jahre sind. Weltweit forschen und entwickeln in der Unternehmensgruppe rund 600 Mitarbeiter in Strömungs-, Antriebs- und Elektrotechnik und berücksichtigen dabei besonders auch individuelle Kundenwünsche. Für das laufende Geschäftsjahr sind Investitionen für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in Höhe von 90 Mio. Euro geplant.

„Wir freuen uns über die Auszeichnung und nehmen diese als Ansporn, unsere Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung weiter zu intensivieren. Denn nur so können neue Technologien entwickelt und durch Innovationen Wachstum geschaffen werden“, bekräftigte Dr. Bruno Lindl, Geschäftsführer im Bereich Forschung und Entwicklung der ebm-papst Gruppe.