Metz Connect Anschlusssystem für Datenleitungen

Megabit-Klemme
Megabit-Klemme

Metz Connect hat ein Produkt entwickelt, das eine intelligente Alternative zur steckbaren RJ45-Lösung sein will. Dieser Leiterplattenanschluss ist zum Beispiel anwendbar bei netzwerkfähigen Kameras und WiFi-Access-Points.

Mit der Megabit-Klemme EP31 von Metz Connect ist ein Direktanschluss der Installationsleitung (Permanent Link) möglich, ohne dass dafür ein vorkonfektioniertes Patchkabel bzw. ein feldkonfektionierter Stecker mit Spezialwerkzeug verwendet werden muss. Darüber hinaus können zusätzlich die Anschlussdose eingespart und die Linkstrecke verkürzt werden.

Die Vorteile der Direktanschlüsse liegen auf der Hand: flaches Gehäusedesign dank kompakter Bauform der Anschlussklemme, erhöhte Sicherheit durch den innenliegenden Kabelanschluss, Kostenvorteile im Systemanschluss sowie eine optimale Anschlussfreundlichkeit perfektionieren die Netzwerkverkabelung bei festinstallierten Geräten von morgen.

Das Ethernet-Anschlusssystem EP31 gibt es als steckbare Lösung für SMT-Federleisten. Der Kontakt der Leiter erfolgt dabei über IDC-Kontakte und ist geeignet für zweipaarige Leitungen (Twisted-Pair) Typ AWG 26/7 – 22/7 (mehrdrähtig) und AWG 24/1 – 22/1 (eindrähtig). Der Leitungsanschluss ist dabei horizontal und vertikal möglich, die Megabit-Klemme ist ebenfalls geeignet für Power over Ethernet (PoE), PoE plus und UpoE.