Präzisions- und Leistungswiderstände Aktiv in Europa und Asien

Auf ihrem Messestand bei der electronica 2014 besiegelte die Isabellenhütte ihre Partnerschaft mit dem neuen Distributor Power & Signal Group. Auf dem Bild zu sehen: (v.l.) Sven Kallinich (Bereichsleiter Vertrieb & Marketing EMEA Power & Signal Group), Jim Hawersaat (Vice President Power & Signal Group), Dr. Felix Heusler (Geschäftsführer Isabellenhütte) und Anton Roth (Sales Director Components Isabellenhütte)
Auf ihrem Messestand bei der electronica 2014 besiegelte die Isabellenhütte ihre Partnerschaft mit dem neuen Distributor Power & Signal Group. Auf dem Bild zu sehen: (v.l.) Sven Kallinich (Bereichsleiter Vertrieb & Marketing EMEA Power & Signal Group), Jim Hawersaat (Vice President Power & Signal Group), Dr. Felix Heusler (Geschäftsführer Isabellenhütte) und Anton Roth (Sales Director Components Isabellenhütte)

Die Isabellenhütte hat sich entschieden, die Bauelemente-Distribution neu zu definieren und auszubauen. Eine Schlüsselrolle spielt dabei die zu Arrow Electronics gehörende Power & Signal Group.

Der zur amerikanischen Arrow Electronics gehörende Distributor Power & Signal Group wird ab 1. Januar 2015 die Präzisions- und Leistungswiderstände der Isabellenhütte Kunden aus der Automobil-Branche in Europa und Asien anbieten.

Ziel ist es, die Kunden applikationsspezifisch und übergreifend beraten zu können und anwendungsbezogene Produktmengen bereitzustellen. „Unsere Kunden profitieren von zusätzlichen Service- und Logistikleistungen durch unseren neuen Partner. Der direkte Draht zu unserem internen Vertriebsteam wie auch entsprechenden Länder-Vertretungen bleibt darüber hinaus erhalten“, erklärt Anton Roth, Sales Director Components bei der Isabellenhütte.

So bietet Power & Signal verschiedene Logistikkonzepte an, z. B. hinsichtlich der Bevorratung von Bestellmengen unter den üblichen Standardverpackungseinheiten. Damit können die Isabellenhütte-Komponenten auch in kleineren Mengen bestellt werden. Durch die kundenspezifische Lagerung der Bauteile reduzieren sich zudem die Lieferzeiten.

Die Power & Signal Group wird ergänzend eine Design-In-Beratung übernehmen, orientiert an den spezifischen Anforderungen der Automotive-Anwendungen. „In unserem Portfolio haben wir nur ausgesuchte Kernlieferanten. Somit können wir in unserer Nische Automobilmarkt strukturiert und organisiert agieren. Unser Beratungsangebot ist aus diesem Grund vergleichsweise größer und kundenorientierter“, erklärt Sven Kallinich, Bereichsleiter Vertrieb & Marketing EMEA bei der Power & Signal Group.