MSC Technologies Zwei neue COM-Express-Modulfamilien

Type 6 COM Express-Modulfamilien  MSC C6C-KLU und MSC C6B-KLH
Type 6 COM Express-Modulfamilien MSC C6C-KLU und MSC C6B-KLH

MSC Technologies stellt die beiden neuen Type-6-COM-Express-Modulfamilien MSC C6C-KLU und MSC C6B-KLH vor, die auf den gerade angekündigten Intel-Core-Prozessoren der 7. Generation (Codename „Kaby Lake“) basieren.

Die neuen Kaby-Lake-Prozessoren werden, wie bereits die vorhergehenden Intel-Core-Prozessoren der 6. Generation, in 14-nm-Technologie hergestellt und weisen eine ähnliche Architektur auf, bieten jedoch durch weitere Optimierungen eine deutliche Performance-Steigerung bei gleicher Verlustleistung. Die Modulfamilien  MSC C6C-KLU und MSC C6B-KLH sind teilweise auch mit Intel Celeron- und Xeon-Prozessoren erhältlich. Die neuen COM Express-Baugruppen werden, wie alle Embedded-Module von MSC Technologies, in Deutschland entwickelt und gefertigt. Die Module sind ab Erscheinungsdatum für mindestens sieben Jahre lieferbar.

Die leistungsstarken COM Express-Module MSC C6C-KLU im Compact-Format mit 95 x 95 mm² weisen eine typische Verlustleistung von nur 17 - 19 W auf und ermöglichen die Realisierung kompakter High-end-Systeme. Der Betriebstemperaturbereich geht von 0 – 60  °C. Angeboten werden vier Varianten mit den dual-core Prozessoren Intel Core i7-7600U, i5-7300U und i3-7100U sowie Intel Celeron 3965U. Die on-chip Intel HD Graphics Gen. 9 unterstützt DirectX 12, OpenGL 4.4 und OpenCL 2x.

Weitere Merkmale sind eine leistungsfähige Grafikbeschleunigung und hardwarebasiertes Video En-/Decoding. Es lassen sich drei unabhängige Displays mit einer Auflösung von 4k x 2k ansteuern. Der dual-channel DDR4-Arbeitsspeicher wird über SO-DIMMs zugesteckt und ist bis 32 GB ausbaufähig. Ein integriertes Trusted Platform Module (TPM) bietet zusammen mit einem optionalen Secure Boot BIOS umfangreiche Sicherheits-Features. Neben USB 3.0/2.0, PCI Express und SATA sind die modernen Display-Schnittstellen DisplayPort, DVI/HDMI und LVDS oder embedded DisplayPort (eDP) vorhanden.