Frequenzgebende Bausteine WDI und PDI Precision Devices intensivieren Zusammenarbeit

Chris Emmerson, PDI (links) und Niels Hagen, WDI AG
Chris Emmerson, PDI (links) und Niels Hagen, WDI AG

Der US-Herstellers PDI Precision Devices Inc. und die WDI AG kamen überein, die bestehende Zusammenarbeit weiter auszubauen und zu intensivieren.

Das im US-amerikanischen Middleton (Wisconsin) ansässige Unternehmen Precision Devices ist Hersteller von frequenzbestimmenden Bauelementen. Das Kerngeschäft umfasst hochwertige Quarze, Quarzfilter und Quarzoszillatoren für komplexe Anwendungen in den Bereichen Funk, RF/Microwave, GPS, Instrumentierung sowie für die Bereiche Luft- und Raumfahrt sowie Militärtechnik. Ein großer Fokus wird hierbei auf kunden- und applikationsspezifische Produkte wie VCXOs, TCXOs und OCXOs gelegt.

PDI hat überdies große Erfahrung im Nachbau von bereits abgekündigten Produkten aus dem Wettbewerbsumfeld. Die große Flexibilität, auch geringe Mengen in kundenspezifischen Ausführungen anbieten zu können, ist laut Christian Dunger, CEO der WDI AG, ein großer Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Herstellern.