Endrich Bauelemente Vertrieb Quarze für Smart-Metering-Applikationen

Neue Uhrenquarzserie von Citizen Finedevice
Neue Uhrenquarzserie von Citizen Finedevice

Seit Anfang Juli bietet die Endrich Bauelemente GmbH erste Muster der neuen Uhrenquarzserie CM315G von Citizen Finedevice an. Diese Frequenzgeber eignen sich insbesondere für Applikationen im Bereich des Smart-Meterings und der drahtlosen Kommunikation.

Der Frequenzverlauf dieser neuen kHz-Quarze folgt als Funktion dem Temperaturverlauf dritter Ordnung, ähnlich wie bei MHz-Quarzen mit AT-Schnitt. Der Winkel, in dem das Quarzplättchen aus dem Basismaterial geschnitten wird, hat einen dominierenden Einfluss auf die Frequenzabweichung des Quarzes über die Temperatur. Mit dieser Innovation eines speziellen XY-Schnittes erzielt Citizen Finedevice (Vertrieb: Endrich Bauelemente) eine Verbesserung der Temperaturstabilität um den Faktor 2 bis 3 gegenüber herkömmlichen kHz Versionen.

Erste Tests zeigen Stabilitätswerte von ±20 ppm bei Temperaturen zwischen -10 und +60 °C, von ±40 ppm bei -20 bis +70 °C, von -30 bis +50 ppm bei -40 bis +25 °C und von +30 bis -85 ppm bei Temperaturen von 25 bis +85 °C. Würde beispielsweise ein herkömmlicher Quarz ein Jahr lang bei -20 °C betrieben werden, ergäbe sich ein Zeitfehler von ca. 35 Minuten, während er bei der neuen Version nur bei ca. 15 Minuten läge.

Die Quarze der neuen Serie CM315G eignen sich für Applikationen im Bereich des Smart-Meterings und der drahtlosen Kommunikation. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo eine genaue Zeitsynchronisation erforderlich ist, um Batterieleistung zu sparen. Die Serienproduktion ist für das zweite Quartal 2018 vorgesehen.