3D-Designsoftware Produktkonzepte zeitnah umsetzen

Entwicklungs-Tool DesignSpark Mechanical
Entwicklungs-Tool DesignSpark Mechanical

RS Components hat eine neue Version von DesignSpark Mechanical angekündigt. Dieses voll ausgestattete 3D-Tool für Solid Modelling (Teilemodellierung) und Assemblierung stellt der Distributor allen Anwendern kostenlos zur Verfügung.

DesignSpark Mechanical wurde in Verbindung mit SpaceClaim, einem Lieferanten von flexibler 3D-Modellierungssoftware für Ingenieure, entwickelt. Gemeinsam mit dem Entwicklungs-Tool DesignSpark PCB bildet DesignSpark Mechanical ein Kernelement bei RS Components, um Ingenieuren Werkzeuge zur schnellen Entwicklung von Prototypen sowie für Innovationen und zur Konzeptentwicklung neuer Produkte zur Verfügung zu stellen. Ein wichtiges Element von DesignSpark Mechanical ist sein STL-Ausgangsformat (Standard Triangulation Language), das bei CAD sehr verbreitet ist und über das der direkte Export von Designs zu 3D-Druckern möglich ist.

In der neuen Version 2.0 der Software wurden mehrere der von der DesignSpark-Community am häufigsten angefragten Funktionen hinzugefügt, die die Nutzung für Entwickler noch einfacher machen: die Bedienung wurde vereinfacht, enthält Hilfetexte sowie Schulungs- und Designbeispiele und verfügt über erweiterte Funktionen zur Erstellung von Stücklisten und Angeboten.

Darüber hinaus bietet das Tool Zugriff auf einen neuen 3D-Katalog, über den Zehntausende von 3D-Modellen führender Komponentenhersteller schnell eingefügt werden können, wobei die Verknüpfung mit allen erforderlichen Einkaufsdaten von RS für die Erstellung von Stücklisten (BoM) ebenfalls möglich ist. Drittens ist ein „Quick Parts 3D-Druckservice“ in dem Tool integriert, der über RS in Verbindung mit den Partnerunternehmen für die 3D-Modelle verfügbar ist.