Distrelec GmbH Kundennähe ist ein Schlüsselkriterium

Kundengespräche in positiver Atmosphäre
Kundengespräche in positiver Atmosphäre

Man könnte den Eindruck haben, dass sich die Wettbewerber in der Distributions-Branche hinsichtlich ihrer Dienstleistungs-Vielfalt angleichen. Michael Jakal, Geschäftsführer der Distrelec Deutschland, indes betont, dass eine Eigenschaft den Unterschied macht: der persönliche Kontakt zum Kunden!

Das Distributions-Business ist ein hartes Geschäft. Wie reagiert Distrelec auf Kundenwünsche hinsichtlich eines breiten Produkt-Portfolios, hoher Verfügbarkeit und ähnlicher Anforderungen?

Michael Jakal: Distrelec erweitert kontinuierlich sein Produktangebot. Unsere Produktmanager recherchieren neue Produkte am Markt und prüfen, ob Bedarf bzw. eine entsprechende Nachfrage herrscht. Wir nehmen sie dann so schnell wie möglich in unseren Webshop auf und bieten sie an. Dabei kann es sich um neue Produkte oder auch einen neuen Anbieter und sein Sortiment handeln. Darüber hinaus stellen wir in unserem Distributionszentrum sicher, dass die Produkte schnellstmöglich sowie in entsprechenden Stückzahlen vorhanden sind – nur dann können wir Bestellungen auch schnell abwickeln.

Gibt es spezielle Segmente, auf die sich Distrelec fokussiert?

Jakal: Distrelec ist, bezogen auf sein Sortiment, besonders gut im Segment Wartung, Reparatur und Betrieb – also Maintenance, Repair und Operations – aufgestellt. In diesem Bereich verfügen wir nicht nur über eine breite Produktpalette, sondern auch über detaillierte Expertise bei unseren Mitarbeitern. Dies ist besonders wichtig, denn im MRO-Bereich geht es um das Herzstück vieler Unternehmen. Wenn die Produktionsanlagen stillstehen, weil eine Komponente nicht mit den richtigen Geräten gewartet wurde oder ein Ersatzteil sehr verspätet eintrifft, liegt das Unternehmen still. In der heutigen Zeit und auf hart umkämpften Märkten kann sich dies keine Firma mehr leisten: Die Kunden würden schnell zum Wettbewerb gehen und dort bestellen. Das gilt für unsere Kunden ebenso wie für deren Partner. 

Wie können Sie die Loyalität Ihrer Kunden verstärken? Oder suchen die meisten Einkäufer nur nach einem möglichst günstigen Preis?

Jakal: Natürlich gibt es immer Einkäufer, die primär auf den Preis achten. Dies ist aber nicht die Mehrheit unserer Kunden. Die meisten haben eine Kombination aus verschiedenen Anforderungen. Dazu gehört zunächst einmal eine breite Produktpalette, aus der er auswählen kann, sowie eine schnelle Lieferung. Viele Unternehmen benötigen ihre Geräte oder Ersatzteile möglichst schnell. Auch die persönliche Beratung – zum Beispiel bei Rückfragen oder beim Vergleich verschiedener Produkte – wird sehr geschätzt. Distrelec verfügt – anders als seine Marktbegleiter – über einen lokalen Außendienst. Diese zuverlässige und persönliche Kundenbetreuung wird von unseren Kunden immer wieder gelobt.

Wie gewährleisten Sie, dass Ihre Kunden eine positive Erfahrung haben, wenn sie bei Distrelec einkaufen?

Jakal: Zum einen versuchen wir, die Seiten unseres Webshops so übersichtlich wie möglich zu gestalten. Darüber hinaus können Einkäufer sich immer persönlich beraten lassen – zum Beispiel, wenn sie Fragen zu Produkten haben oder Details zu den Vor- und Nachteilen verschiedener Geräte in einer Kategorie wissen möchten. Schnelle Lieferzeiten sind ebenfalls wichtig. Die Mehrzahl der Bestellungen geht am gleichen Tag noch auf den Weg zum Kunden und trifft dort direkt am nächsten Tag ein. Unternehmen können so Wartungszyklen oder auch den Austausch von Geräten oder Komponenten gut planen. Stillstandzeiten lassen sich so auf ein Minimum reduzieren. Insgesamt können wir unseren Kunden mit allen diesen Maßnahmen eine gute Erfahrung beim Einkauf bieten, egal, nach welchen Produkten sie suchen.