SE zeigt Embedded-Backup Kleinste RAID1-Lösung der Welt von Innodisk

Kompakt in Echtzeit: Zeitgemäße RAID1-Controller sichern Daten ohne viel Hardware
Kompakt in Echtzeit: Zeitgemäße RAID1-Controller sichern Daten ohne viel Hardware

Big Data brauchen Echtzeitsicherung. Neu von Innodisk zeigt Distributor SE zur embedded world also das laut Anbieter kleinste RAID1-Backupsystem der Welt. Mit nur zwei kompakten 2,5-Zoll-mSATA oder M.2-SSD-Flashspeichern soll es Plattenfehler und Downtime in Embedded-Systemen umgehen.

SE Spezial Electronic vertreibt aktive wie passive Bauteile, integrierte wie diskrete Halbleiter, Displays, Speicher und Elektromechanik. Hersteller Innodisk entwickelt Flash- und DRAM-Speichertechnologie für diverse Industrien. Vom 14. bis 16. März stellen beide auf der Embedded World in Nürnberg aus.

Distributor SE etwa präsentiert Innodisks superkompaktes RAID1-Backupsystem als weltweit kleinstes seiner Art. Per iRAID-Software synchronisieren seine drei Controller-Varianten auch kritische (= heiße) Produktivdaten auf engstem Raum in Echtzeit; iRAID gestattet auch E-Mail-Alerts.

Immer kleinere Embedded-Systeme und Geräte nutzen immer mehr kleinformatige Speichergeräte wie 2,5", mSATA und M.2 SSDs als Bootup- oder Daten-Laufwerk. Dies erschwert in puncto Datensicherheit schnelle und einfache Backup-Lösungen. Als handliche Speicher reichen der neuen Lösung zwei mSATA-Laufwerke (2,5") oder Solid State Disk (SSD-Flash) im M.2-Format.

Kontinuierlich umgeht das neue Realtime-Backup defekte Platten und sichert kritische Prozessdaten für Fertigung, Webshop oder Logistik. SE führt folgende Innodisk-Erweiterungskarten:

ELPS-32R1 für PCIe v2 x4
E2SS-32R1/R2 für mSata und SSD
EMPS-32R1 für mPCIe

Embedded World (14.-16. März 2017)
Messezentrum Nürnberg

SE Spezial Electronic: Stand 3-249
Innodisk: Stand 1-211
Innodisk-Presseinfo (> Website auf Englisch)