Distributions-Dienstleistungen In Zeiten der Informationsexplosion

Thomas Gerhardt, Geschäftsführer bei Glyn, bewertete das erste Quartal 2014 als sehr vielversprechend
Thomas Gerhardt, Geschäftsführer bei Glyn, bewertete das erste Quartal 2014 als sehr vielversprechend

Geschäftsführer Thomas Gerhardt schilderte im Gespräch mit der Elektronik-Redaktion, wodurch sich sein Vertriebs­unternehmen von der weltweiten Konkurrenz differenziert.

Glyn ist aus meiner Sicht ein Spezialdistributor mehrheitlich für Halbleiterprodukte und Displays. Kann man beim Kunden durch diese Fokussierung gegenüber den großen Broadline-Marktführern aus den USA bestehen?

Thomas Gerhardt: Selbstverständlich! Die Fokussierung auf weniger Produktbereiche und Hersteller bietet unseren Kunden oft genug große Vorteile. Die Beratung und der Service sind einfach gut. Wie andere Spezialisten ist auch Glyn ein sehr gesundes Unternehmen mit einem hervorragenden Ruf. Wir machen unseren Kunden und Herstellern ein gutes Angebot. Beide profitieren von unserem spezialisierten Know-how und unseren schlanken, schnellen Strukturen. Ich bin sicher, dass es immer Spezialisten geben wird.

Mit Firmen wie Renesas und Toshiba besteht eine langjährige Partnerschaft, für die Sie auch Schulungen an verschiedenen Orten durchführen. Ist dies in erster Linie eine die Kundenbasis vertiefende Maßnahme?

Gerhardt: Wir leben in einer Zeit der Informationsexplosion! Die Menge an Informationen in der Gesellschaft nimmt immer stärker zu. Dies bezieht sich allerdings hauptsächlich auf die Quantität, nicht notwendigerweise auf die Qualität der neu geschaffenen Informationen. Um in dieser Informationsflut das wirklich relevante Wissen zu finden, benötigt man Informationsfilter. Bei diesem Wissensmanagement sind wir als Spezialist und Experte gerne besonders behilflich. Beispielsweise hat Renesas tatsächlich über 1500 MCUs im Lieferprogramm. Mit unserer aktuellen „Ich bin ein Star, such mich hier (r)aus!“-Kampagne haben wir mit dem Hersteller zusammen 40 besonders relevante Typen ermittelt. Die Anwender profitieren hier von einer deutlich vereinfachten Auswahl, kürzeren Lieferzeiten und längerer Verfügbarkeit. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, sowohl Kunden als auch Herstellern einen Mehrwert zu bieten, indem wir Informationen aufnehmen, filtern und die relevanten Teile weitergeben. Dies findet dann zum Beispiel in Form von aktivem Vertrieb, Marketing-Aktionen und natürlich auch regelmäßig durch lokale Trainings statt.